Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U17: Auf verlorenem Posten - Zebra-Mädchen unterliegen im Revierderby

Duisburg (mm) - Auch der zweite Spieltag der B-Juniorinnen-Regionalliga West brachte bei der 0:8 (0:6)-Niederlage für die Mädchen des MSV Duisburg gegen den VfL Bochum wenig Verheißungsvolles.

Das Bochumer Duo Figuera-Marques/Grofik sorgte zusammen mit einem Eigentor für die zweite deutliche Niederlage, nachdem man bereits zum Saisonauftakt der Bielefelder Arminia mit der gleichen Tordifferenz unterlegen war.
Auch wenn die Zebras mehrfach Pech im Abschluss hatten, so war auf dem Platz ein Leistungsunterschied zu sehen.

Dennoch lässt sich bei der Fehleranalyse feststellen, dass weder das frischgebackene U17-Trainerduo Kastrinos/Trost, noch die aufopferungsvoll kämpfenden Mädchen auf dem Platz eine Schuld an der aktuellen Misere trifft, bei der man am kommenden Wochenende mit dem Auswärtsauftritt bei Bayer 04 Leverkusens U16 gegen eine altersäquivalent gleichwertige Mannschaft zum ersten Erfolgserlebnis kommen möchte.

B-Juniorinnen-Regionalliga West, 2. Spieltag, MSV Duisburg - VfL Bochum 0:8 (0:6)

Eigentlich waren die U17-Mädchen des VfL Bochum ein stets gern gesehener Gast an der Mündelheimer Straße, gewann man in der Vergangenheit doch vier der letzten sechs ausgetragenen Vergleiche. Aktuell schaut die Situation leider ganz anders aus, denn ähnlich dem ersten Ligaauftritt bei Arminia Bielefeld lag der Spielball auch gegen Bochum bereits nach nicht einmal zwei Minuten im Netz der Zebras. Torschützin Anna-Luisa Figueira-Marques, ließ auch in der Folge keine Zweifel aufkommen und legte gerade einmal vier Minuten später den zweiten Treffer nach, indem sie die MSV-Defensive einfach mit ihrer Grundschnelligkeit überlief und erfolgreich abschloss.

Die gleiche Akteurin legte in der 19. Minute noch einen drauf und machte mit dem 0:3 für den VfL den wohl schnellsten Liga-Hattrick dieser Saison perfekt. So stark die Mädchen von der Hiltroper Straße vorne kombinierten, so unsicher gab sich allerdings auch die Hintermannschaft, die in der 25. Minute nach einer gut durchdachten Freistoßkombination des MSV vor dem eigenen Tor eher unsortiert wirkte. Viel Pech dann für den Zebra-Nachwuchs, als Neuzugang Tara eine Flanke unglücklich zum 0:4 in die eigenen Maschen abfälschte.

Für die aktuelle Situation sehr bezeichnende Szenen spielten sich dann drei Zeigerumdrehungen später ab. Nach einem starken Angriff der MSV-Mädels war die Bochumer Defensive einmal mehr ungeordnet, so dass gleich drei Duisburgerinnen aus kurzer Distanz die Möglichkeit auf den verdienten Anschlusstreffer hatten, doch das Leder wollte partout nicht über die Linie. Bochum sorgte im direkten Gegenzug für Treffer Nummer fünf und erhöhte kurz vor dem Seitenwechsel auf 0:6.

Trotz des hohen Rückstands, der durch weitere Tore in der 56. und 63. Minute noch auf 0:8 ausgebaut wurde, muss man den sehr jungen Zebra-Girls für ihren Auftritt ein großes Kompliment machen, sich gerade in der jetzigen Situation auf den Platz zu stellen und ihr bestes für den Verein zu geben. Zum Anschlusstreffer kam es in der verbleibenden Spielzeit leider nicht mehr, auch wenn Ashley in der 69. Minute nach einer schönen Einzelaktion einen Distanzschuss krachend an die Querlatte des Bochumer Gehäuses setzte.

Dabei blieb es dann auch und natürlich ist es mehr als verständlich, dass nun das Trainerteam die schwierige Aufgabe hat, die jungen Zebra-Mädels wieder auf und den Fokus auf die kommende Begegnung zu richten. Es muss einfach ein Erfolgserlebnis her und vielleicht sogar schon am kommenden Wochenende, wenn sich der Zebra-Tross am Samstag auf die Reise nach Köln macht, wo man auf den B-Juniorinnen-Jungjahrgang von Bayer 04 Leverkusen triff. Alle erdenklichen Daumen sind gedrückt.

Kader MSV Duisburg: Jette, Charly, Tara, Finja, Zoe, Feline (66. Damla), Jojo, Ashley, Dewi (53. Hazal), Yousra

Tore: 0:1 (2.), 0:2 (6.), 0:3 (19.), 0:4 (33.), 0:5 (36.), 0:6 (40.), 0:7 (56.), 0:8 (63.)

Gelbe Karten: - /-

Zuschauer: 50

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Spielpaarungen und Ergebnisse der B-Juniorinnen Regionalliga West. (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine: