U16: Voll im Soll - Jung-Zebras bezwingen Niederbonsfeld

Alles im Griff - Yousra (MSV) treibt den Ball nach vorneDuisburg/(mm) - Zum Auftakt der U17 Leistungsklasse ist dem B-Juniorinnen Jungjahrgang des MSV Duisburg am Samstag ein 7:1 (1:0) Sieg gegen den SuS Niederbonsfeld gelungen.

Nach einer zähen ersten Spielhälfte, in der die Zebras sich gegen die sehr gut positionierten Gäste schwer taten, hielten die Seeger-Mädels das Tempo auch im zweiten Spielabschnitt hoch und kamen so zum Erfolg. Garanten für den ersten Pflichtspiel-Dreier war hierbei vorallem 05´er Akteurin Alex Heuser mit einem Fünferpack, sowie Elisa Kammen und Resmond Adjej, die neben einem eigenen Treffer noch weitere drei Assists verbuchen konnte.

Am kommenden Samstag reisen die Jung-Zebras zum SuS 09 Dinslaken, der mit einem 6:4 Sieg beim SV Rhenania Bottrop für eine kleine Überraschung sorgte.

B-Juniorinnen-Leistungsklasse 1. Spieltag, MSV Duisburg - SuS Niederbonsfeld 7:1 (1:0)

Schnell über den Flügel - Elisa machte zusammen mit Sturmkollegin Alex ordentlich Wirbel im AngriffAm ersten Spieltag der B-Juniorinnen Leistungsklasse standen sich an der Mündelheimer Straße mit dem MSV Duisburg und dem SuS Niederbonsfeld die beiden Divisionsmeister der Kreisklassen 6 und 7 gegenüber. Die Gäste aus Hattingen kamen besser aus den Startblöcken, während die Zebras erst nach guten zehn Minuten in die Partie fanden. Zu diesem Zeitpunkt hätte es aber aufgrund zweier individueller Unachtsamkeiten durchaus schon im Kasten des MSV rappeln können, doch mit Glück und Geschick konnte dies verhindert werden.

Das erste Lebenszeichen gaben die Duisburgerinnen in Form eines Lattenkrachers von Alex Heuser von sich, die auch im weiteren Verlauf immer wieder gesucht wurde. Die Begegnung verlagerte sich nun mehr und mehr in die Spielhälfte des SuS, ohne dass dabei aber etwas Zählbares für die Zebras heraussprang. Bevor sich die erste halbe Stunde dem Ende zuneigte die Riesenmöglichkeit für Niederbonsfeld zur Führung, doch die zum Glück für den MSV setzte die SuS-Stürmerin einen Schuss aus aussichtsreicher Position etwas zu hoch an.

Entsprechend wachgerüttelt hatten die Seeger-Mädels vor der Pause doch noch ihr inzwischen verdientes Erfolgserlebnis. Alex Heuser wurde in zentraler Position nicht konsequent angegriffen und jagte die Lederkugel hoch zum 1:0 für den MSV in die Maschen. Mit diesem knappen Spielstand ging es dann auch in die Kabinen. In Halbzeit zwei hielten die Duisburgerinnen das Tempo hoch und sorgten sehr oft über die Außenpositionen für Gefahr. Im ersten Fall war es Nele Kiesewalter, die nach 47 Minuten mit dem Ball am Fuß über das halbe Feld rannte und von der linken Torauslinie ins Zentrum passte.

Treffsichere SuS Vergangenheit - MSV-Torjägerin Leonie Jäger)Elisa Kammen brauchte quasi nur noch den "Schlappen" hinzuhalten und es stand 2:0. Danach bekamen die Zebras die Begegnung mehr und mehr in den Griff, wobei Nele Kiesewalter nach zunächst an der Latte scheiterte, wonach Alex Heuser in der 53. Minute per Einzelleistung und vier Minuten später nach schöner Vorarbeit von Resmond Adjej mit dem 4:0 für die Vorentscheidung zugunsten der Gastgeberinnen sorgte. Die hatten aber noch nicht genug und so belohnte sich Passgeberin Resmond in der 68. Minute mit ihrem ersten Treffer des Tages zum 5:0.

Die Partie endete mit einem Doppelschlag von Ales Heuser, die das Ergebnis binnen 90 Sekunden auf 7:0 schraubte, sowie in der Nachspielzeit mit dem beim Aufeinandertreffen der beiden Teams mittlerweile fast schon obligatorischen Gegentreffer durch den SuS zum 7:1.

Am kommenden Wochenende sollen beim SuS 09 Dinslaken die nächsten Punkte eingefahren werden, was aber definitiv kein Spaziergang wird. Dinslaken landete nämlich auch dank der vierfachen Torschützin Hanna Neirich einen nicht unbedingt erwarteten 6:4 Auswärtssieg beim SV Rhenania Bottrop, der zur Halbzeit sogar mit 3:2 vorne gelegen hatte.


Schnell über den Flügel - Elisa machte zusammen mit Sturmkollegin Alex ordentlich Wirbel im AngriffMSV Duisburg:
Mahmutovic, Hübinger, Dimitrova, Eckert, Kiesewalter, Leonhart(37. Adjej), Frank, Kammen, Veneziano(41.Koloß), Zina(41. Cierocki), Heuser

Tore: 1:0 Heuser(30.), 2:0 Kammen(48.), 3:0 Heuser(55.), 4:0 Adjej(59.), 5:0 Heuser(70.), 6:0 Heuser(74.), 7:0 Heuser(74.), 7:1(79.)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 40

B-Juniorinnen Leistungsklasse Saison 2020: Übersicht über die Spielpaarungen und die Tabelle der B-Juniorinnen-Leistungsklasse. (Quelle: fussball.de)

Zebra-Historie

Die nächsten Termine: