U16: "Roter Rasen" kein Hindernis für Jung-Zebras

Spiel gedreht - Nele Kiesewalter(MSV) trifft zum 2:1Voerde/Duisburg (mm) - Auf dem Weg zum nächsten Saisonziel haben die U16-Mädchen des MSV Duisburg am zweiten Spieltag der B-Juniorinnen-Leistungsklasse mit einem 3:1 (2:1)-Erfolg bei SuS 09 Dinslaken einen weiteren Schritt gemacht und das Überraschungsteam des ersten Spieltags besiegt.

Auf dem schwer zu bespielenden Ascheplatz sahen die Zuschauer zunächst eine sehr zähe Partie, bevor die drei Treffer des ersten Spielabschnitts binnen 100 Sekunden fielen. Nachdem Nele Kiesewalter und Melisa Öztürk in der ersten Halbzeit trafen, sorgte Ashley Leonhart Im zweiten Durchgang mit dem 3.1 für die Entscheidung zugunsten der Zebras.

B-Juniorinnen Leistungsklasse, 2. Spieltag SuS 09 Dinslaken - MSV Duisburg U16 1:3 (1:2)
In Bedrängnis - Maya Ebels(MSV) setzt die gegnerische Keeperin unter DruckSowohl der MSV wie auch die Dinslakenerinnen waren als Gewinner aus dem ersten Spieltag der Leistungsklasse gegangen, wobei im Gegensatz zum Erfolg der Zebras gegen Niederbonsfeld der spektakuläre 6:4 Auswärtssieg der SuS-Mädels bei Rhenania Bottrop in der Form nicht unbedingt zu erwarten war. Nachdem sich beide Teams in den ersten 25 Minuten mit optischen Vorteilen für die Gäste abgetastet hatten wurde es dann allerdings auch auf dem Hartplatz in Voerde spektakulär.

Bevor sich die MSV-Defensive nach einem langen SuS-Abschlag nicht ganz eins war, wie denn diese Situation denn wohl am besten zu klären wäre, bedankte sich Kyra Bergmann für diese Unentschlossenheit und beförderte die Kugel zur Führung für die Gastgeberinnen ins Netz. Während Dinslaken mit der gezeigten Effektivität beeindruckte, war allerdings auch die Reaktion der Zebras nicht von schlechten Eltern, denn 35 Sekunden später lag der Ball bereits zum 1:1 auf der gegenüberliegenden Seite im Netz.

Melisa Öztürk war im Zentrum mit einem feinen Pass bedient worden und das 2006´er Zebra-Talent ließ sich die Chance nicht nehme. Dem nicht genug eroberten die Seeger-Mädels das Spielgerät direkt nach dem Anstoß, setzten über Alex Heuser Nele Kiesewalter in Szene, die wiederum keine Zeigerumdrehung später den Spielstand mit einem Schuss ins rechte Eck auf 2:1 drehte. Kurz vor dem Seitenwechsel dann nochmal etwas Aufregung, als die SuS Torfrau einen Schuss von Alex Heuser durch die Finger flutschen ließ, den Ball aber noch rechtzeitig vor dem Überschreiten der Torlinie unter Kontrolle bekommen konnte.

Schneller Ausgleich - Melisa Öztürk fand die Antwort auf die Dinslakener FührungDer zweite Spielabschnitt stand bei den Zebras dann im Zeichen diverser personeller Wechsel, wobei die Gäste weiterhin dominant, aber zunächst ohne weiteren Torerfolg blieben. das änderte sich nach 57 Minuten nach einem sehenswerten Pass, mit dem Nele Kiesewalter Teamkollegin Ashley Leonhart auf die Reise schickte. "Verfolgung zwecklos" hieß es nun und da die junge US-Amerikanerin auch beim Torabschluss cool blieb, durfte sie mit ihrer Zebraherde das 3:1 bejubeln.

Das war dann soetwas wie die Vorentscheidung, wobei in der verbleibenden Spielzeit nicht mehr viel Erwähnenswertes passierte. Hier sollten die MSV-Mädels noch an ihrer Chancenverwertung, auch wenn die äußeren Gegebenheiten nicht unbedingt ideal waren. Somit behalten die Jung-Zebras auch nach dem zweiten Spieltag ihre weiße Weste und können nun erstmal ein paar Tage ihre Hufe hochlegen, bevor es in der Liga am 07.03.20 mit der Auswärtspartie bei Rhenania Bottrop weitergeht.

Tore: 1:0 (26.), 1:1 Öztürk(27.), 1:2 Kiesewalter (28.), 1:3 Leonhart(57.)

Mission erfüllt - Die Zebras behielten auch auf der roten Asche die Weiße WesteZuschauer: 40

Gelbe Karten: - / -

MSV Duisburg: Seljimi(41. F.Ebels), Eckert, Franke(41. Jarzinja), Hübinger, Heuser(49. Zina), Kiesewalter(58. Frank), M. Ebels(66. Eckl), Öztürk(52. Eckl), Leonhart, Frank(20. Roßbach)

B-Juniorinnen Leistungsklasse Saison 2020: Übersicht über die Spielpaarungen und die Tabelle der B-Juniorinnen-Leistungsklasse. (Quelle: fussball.de)

Ebenfalls interessant:

Die nächsten Termine: