Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U13

U13: Mini-Zebras angeln sich Platz 2 beim Maredo Cup

Hattrick - Tamina Gähler(MSV) traf gegen die Spvgg Herten gleich viermalDuisburg/Leipzig (vh/mm) - Mit einem 2. Platz beschlossen die D-Juniorinnen des MSV Duisburg die Turniersaison 2014/15.

Bei der DJK Adler Union Frintrop unterlagen die MSV Mädels ohne einige Leistungsträgerinnen im letzten Spiel den Sportfreunden Niederwenigern mit 0:1, kehrten aber nicht ganz ohne Auszeichnungen zurück.

So wurde Ena Mahmutovic als beste Torhüterin des Turniers geehrt, Suheyda Boyraz wurde als "Allstar" im Bereich Defensive ausgezeichnet und die eigentliche MSV-Abwehrspezialistin Shirley Huiskens überzeugte im Angriff derart, dass sie prompt zur besten Stürmerin gewählt wurde.

Nun laufen ab sofort die Vorbereitungen auf das U13 Kreispokalfinale, in dem die Mini-Zebras am kommenden Samstag, den 20.06.15, ab 16.15 Uhr im Leichtathletikstadion an der Margaretenstraße gegen den SuS 09 Dinslaken ihren Titel verteidigen wollen.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras angeln sich Platz 2 beim Maredo Cup

U13: Erfolgreicher Auftritt mit kleinen Schönheitsfehlern

Das geht ja gut los - Gegen den 1. FC Mönchengladbach konnte das Team um Melina Agca endlich mal die spielerische Überlegenheit in einen Sieg umünzenEssen/Duisburg (mm) - Mit Platz fünf sind die D-Juniorinnen des MSV Duisburg vom U13 Allianz Girls Cup aus Essen zurückgekehrt. Gemessen an der spielerischen Leistung wäre eine wesentlich bessere Platzierung durchaus möglich gewesen, die leider durch eine überflüssige Niederlage im ersten Zwischenrundenspiel verbaut wurde.

Sieger des Turniers wurde der Nachwuchs des VfL Bochum, der sich im Finale gegen das Überraschungsteam des SV Hohenlimburg 1910 durchsetzte.

Weiterlesen: U13: Erfolgreicher Auftritt mit kleinen Schönheitsfehlern

U13: Turniersieg in Köln, Platz 7 beim Kurstadt Cup

Freuen konnten sich die U13-Zebras ob der am vergangenen Wochenende gezeigten LeistungenKöln/Bad Neuenahr/Duisburg (mm) - "Zebras On Tour" hieß es am zurückliegenden Pfingstwochenende für den jüngsten Zebra-Nachwuchs.

Während die D-Juniorinnen des MSV Duisburg am Pfingstsonntag beim 2. Gremberger Mädchen-Fußballturnier ohne Gegentor den 1. Platz belegten und dabei u.a. den Nachwuchs von Fortuna Köln und des 1. FC Köln in die Schranken wiesen, reichten die Kräfte beim topbesetzten U13 Kurstadt Cup des SC 13 Bad Neuenahr nach einem langen Fußball-Wochenende zu Rang sieben.

Dabei brillierten in beiden Turnieren vorallem die jungen Torhüterinnen Melina Molnar und Ena Mahmutovic, die mit ihrer Leistung jeweils einen großen Anteil an den beiden Turniererfolgen hatten.

Weiterlesen: U13: Turniersieg in Köln, Platz 7 beim Kurstadt Cup

U13: Mini-Zebras liefern mitreißenden Pokalfight

Großes Kämpferherz - Die Mini-Zebras lieferten gegen die physisch überlegenen Gäste einen leidenschaftlichen KampfDuisburg (mm) - Eine absolut mitreißende Partie lieferten die D-Juniorinnen des MSV Duisburg am vergangenen Samstag im Halbfinale der U13 Niederrheinpokals gegen den 1. FC Mönchengladbach und wurden doch nicht mit dem verdienten Finaleinzug belohnt.

Angetreten ohne zwei Stammkräfte und im Spielverlauf zudem auch noch personell um weitere Leistungsträgerinnen dezimiert, warfen die nun auf dem Platz befindlichen 10 und 11-jährigen Spielerinnen ihr ganze Leidenschaft in die Waagschale und gingen 5 Minuten vor dem Ende der Partie die 1:0 Führung, um in der allerletzten Minute der regulären Spielzeit den unglücklichen Ausgleich zu kassieren.

Bemerkenswert, dass sich die die Mini-Zebras auch durch diesen Rückschlag nicht den Schneid abkaufen ließen, in der Verlängerung das tonangebende Team blieben, jedoch nicht den Siegtreffer erzielen konnten. Im entscheidenden Strafstoß-Schießen spielten dann die Gäste ihre Routine aus und zogen demzufolge in das Finale ein, in dem sie auf Borussia Mönchengladbach treffen.

Für viel Ärger und Irritationen sorgte in diesem Semifinale darüber hinaus die Tatsache, dass der vom Verband angesetzte Schiedsrichter der Partie aus bislang nicht bekannten Gründen fernblieb und diesem wichtigen Spiel somit eine offizielle Leitung fehlte.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras liefern mitreißenden Pokalfight