Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur zweiten Mannschaft

MSV II: Kantersieg im Derby gegen die SGS U23

Kantersieg im Derby gegen die SGS U23

Frauen-Regionalliga West, 21. Spieltag: MSV Duisburg II – SGS Essen U23 9:0 (4:0)

Immer schön der Reihe nach - Eyline Lupprich, Kathi Brzeski & Gurbet Kalkan trafen gegen die SGS Essen nach BeliebenDuisburg (st) – Es gibt Tage, da geht einfach alles daneben, und wenn man glaubt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen, wird einem schmerzlich bewusst, dass auch das immer noch möglich ist: am 21. Spieltag der Regionalliga West musste dies die U23 der SGS Essen im Derby gegen die MSV-Reserve an der Mündelheimer Straße erfahren, und am Ende konnten die Gäste einem wirklich Leid tun: neun Gegentore und drei vermutlich schwer verletzte Spielerinnen (an dieser Stelle seien die besten Genesungswünsche ausgesprochen), bei einem ohnehin schon großen Lazarett, standen zu Buche.

Weiterlesen: MSV II: Kantersieg im Derby gegen die SGS U23

MSV II: Gelungenes Debüt bei den Seniorinnen sichert drei Punkte

Frauen-Regionalliga West, 20. Spieltag: SV Eintracht Solingen - MSV Duisburg II 1:2 (1:0)

Solingen/Duisburg (st) - Die Reserve der MSV-Frauen bleibt in Tuchfühlung zur Tabellenspitze, denn das zweite Auswärtsspiel in Folge wurde ebenfalls erfolgreich absolviert. Am 20. Spieltag gewann das Regionalligateam die Partie bei Aufsteiger SV Eintracht Solingen mit 2:1 (0:1). Dabei kamen mit Torhüterin Viola Koblenz und der in der Schlussphase eingewechselten Abwehrspielerin Jil Thurner zwei sechzehnjährige Spielerinnen zu ihrem Pflichtspieldebüt bei den MSV-Seniorinnen.

Weiterlesen: MSV II: Gelungenes Debüt bei den Seniorinnen sichert drei Punkte

MSV II: Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Malgrat de mar (mm) - Die Zweitvertretung des MSV Duisburg ist am 19. Spieltag der Regionalliga West mit einem verdienten 2:0 Erfolg vom Auswärtsspiel bei der DJK Ibbenbüren zurückgekehrt. Mit diesem Sieg bleibt das Team von Coach Wilfried Tönneßen in der Spitzengruppe der Ligatabelle und rangiert nun mit 35 Zählern weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz.

Die Ligaspitze, an der sich ist nach dem überraschenden 1:3 Auswärtssieg von Borussia Mönchengladbach beim Spitzenreiter Alemannia Aachen nun die vier Teams Aachen(40), Mönchengladbach(39), Leverkusen(39) & Bochum(39) tummeln, ist indes bis auf einen Zähler zusammengerückt, was viel Spannung für den Saisonendspurt verspricht.

In der ersten Halbzeit erspielten sich die Zebras im Tecklenburger Land ein optisches Übergewicht, waren vor dem Tor der Gastgeberinnen aber nicht zwingend genug, um bereits ein frühes Führungstor zu erzielen. So blieb es bei guten Möglichkeiten von Eyline Lupprich, Katharina Brzeski, Stephanie Mpalaskas und Maria Hertzennberg, die aber wie geschrieben nicht zum Torerfolg reichten.

Spielerisch präsentierten sich die MSV Mädels nach dem Seitenwechsel dann nicht mehr ganz so stark, was sich aber durch die beiden Treffer in der Schlussphase durchaus verkraften ließ. Zuerst war es Gurbet Kalkan, die mit einem gut getretenen Freistoß in der 73. Minute für die langersehnte Führung sorgte, bevor zwei Zeigerumdrehungen später Sarah Schmitz das Leder nach schöner Vorarbeit von Eyline Lupprich nur noch zum 2:0 über die Torlinie zu schieben brauchte.

Weiter geht es fußballerisch erst in zwei Wochen, wenn der MSV II am 27.04.14 einen "Dienstausflug" in die Klingenstadt Solingen unternimmt. Im Stadion an der Zietenstr. (Anstoß: 13.00 Uhr, Zietenstr., 42651 Solingen) geht es bei der dort beheimateten Eintracht darum, mit einem weiteren Erfolgserlebnis den eigenen Status in der Spitzengruppe der Regionalliga West zu zementieren und sich die Verfolger, zu denen auch die 3 Plätze schlechtere Eintracht zählt vom Leib zu halten.

Regionalliga West, 19. Spieltag, DJK Arminia Ibbenbürenn - MSV Duisburg II 0:2 (0:0)

Kader MSV Duisburg: Deinert, Jürgen, Beyer, Göbel(84. Sacher), Mpalaskas, Bak(75. Shibata), Hertzenberg, Schmitz, Kalkan, Lupprich(78. Capelli), Brzeski

Tore: 0:1(73. Kalkan), 0:2(75. Schmitz)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 50

 

 

 

MSV II: Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus Duisburg

Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus DuisburgDie Null steht - MSV Keeperin Sarah Deinert hielt ihren Kasten sauber

Duisburg (mm) - Die Serien hielten - Mit einem torlosen Unentschieden trennte sich die Zweitvertretung des MSV Duisburg im Topspiel am 18. Spieltag der Regionalliga West vom VfL Bochum und beendete mit dieser Punkteteilung immerhin die stolze Serie von 5 Siegen in Folge des Teams von der Castroper Straße.

Dabei hielt MSV Keeperin Sarah Deinert ihren Kasten mit einer fehlerfreien Leistung sauber, was gegen den Gast aus der Autostadt zuletzt der Aachener Alemannia im letzten Dezember gelungen war.

Weiterlesen: MSV II: Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus Duisburg