Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple

RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur zweiten Mannschaft

MSV II: Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Malgrat de mar (mm) - Die Zweitvertretung des MSV Duisburg ist am 19. Spieltag der Regionalliga West mit einem verdienten 2:0 Erfolg vom Auswärtsspiel bei der DJK Ibbenbüren zurückgekehrt. Mit diesem Sieg bleibt das Team von Coach Wilfried Tönneßen in der Spitzengruppe der Ligatabelle und rangiert nun mit 35 Zählern weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz.

Die Ligaspitze, an der sich ist nach dem überraschenden 1:3 Auswärtssieg von Borussia Mönchengladbach beim Spitzenreiter Alemannia Aachen nun die vier Teams Aachen(40), Mönchengladbach(39), Leverkusen(39) & Bochum(39) tummeln, ist indes bis auf einen Zähler zusammengerückt, was viel Spannung für den Saisonendspurt verspricht.

In der ersten Halbzeit erspielten sich die Zebras im Tecklenburger Land ein optisches Übergewicht, waren vor dem Tor der Gastgeberinnen aber nicht zwingend genug, um bereits ein frühes Führungstor zu erzielen. So blieb es bei guten Möglichkeiten von Eyline Lupprich, Katharina Brzeski, Stephanie Mpalaskas und Maria Hertzennberg, die aber wie geschrieben nicht zum Torerfolg reichten.

Spielerisch präsentierten sich die MSV Mädels nach dem Seitenwechsel dann nicht mehr ganz so stark, was sich aber durch die beiden Treffer in der Schlussphase durchaus verkraften ließ. Zuerst war es Gurbet Kalkan, die mit einem gut getretenen Freistoß in der 73. Minute für die langersehnte Führung sorgte, bevor zwei Zeigerumdrehungen später Sarah Schmitz das Leder nach schöner Vorarbeit von Eyline Lupprich nur noch zum 2:0 über die Torlinie zu schieben brauchte.

Weiter geht es fußballerisch erst in zwei Wochen, wenn der MSV II am 27.04.14 einen "Dienstausflug" in die Klingenstadt Solingen unternimmt. Im Stadion an der Zietenstr. (Anstoß: 13.00 Uhr, Zietenstr., 42651 Solingen) geht es bei der dort beheimateten Eintracht darum, mit einem weiteren Erfolgserlebnis den eigenen Status in der Spitzengruppe der Regionalliga West zu zementieren und sich die Verfolger, zu denen auch die 3 Plätze schlechtere Eintracht zählt vom Leib zu halten.

Regionalliga West, 19. Spieltag, DJK Arminia Ibbenbürenn - MSV Duisburg II 0:2 (0:0)

Kader MSV Duisburg: Deinert, Jürgen, Beyer, Göbel(84. Sacher), Mpalaskas, Bak(75. Shibata), Hertzenberg, Schmitz, Kalkan, Lupprich(78. Capelli), Brzeski

Tore: 0:1(73. Kalkan), 0:2(75. Schmitz)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 50

 

 

 

MSV II: Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus Duisburg

Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus DuisburgDie Null steht - MSV Keeperin Sarah Deinert hielt ihren Kasten sauber

Duisburg (mm) - Die Serien hielten - Mit einem torlosen Unentschieden trennte sich die Zweitvertretung des MSV Duisburg im Topspiel am 18. Spieltag der Regionalliga West vom VfL Bochum und beendete mit dieser Punkteteilung immerhin die stolze Serie von 5 Siegen in Folge des Teams von der Castroper Straße.

Dabei hielt MSV Keeperin Sarah Deinert ihren Kasten mit einer fehlerfreien Leistung sauber, was gegen den Gast aus der Autostadt zuletzt der Aachener Alemannia im letzten Dezember gelungen war.

Weiterlesen: MSV II: Starke Bochumerinnen entführen Punkt aus Duisburg

MSV II: Hochverdientes Unentschieden in Leverkusen

Der Joker sticht -  Hochverdientes Unentschieden in Leverkusen

Duisburg (mm) - Fast hätte es geklappt, aber eben auch nur fast: Durch einen späten Treffer der Leverkusenerin Arzu Karabulut in der 86. Minute verspielte die Zweitvertretung des MSV am 17. Spieltag der Regionalliga West einen wichtigen Dreier, der aufgrund der außerordentlich engagierten Leistung der Tönneßen Truppe wie auch der Spielanteile noch nichteinmal unverdient gewesen wäre.
So mussten sich die Duisburgerinnen nach dem 1:1 (0:0) in der Farbenstadt mit einer Punkteteilung begnügen und Borussia Mönchengladbach in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen.

Weiterlesen: MSV II: Hochverdientes Unentschieden in Leverkusen

MSV II: 0:0 - Bocholter Bollwerk hält

0:0 - Bocholter Bollwerk hält

Duisburg (mm) - Der BV Borussia Bocholt hat sich am 16. Spieltag der Regionalliga West mit einem torlosen 0:0 Unentschieden bei der Zweitvertretung des MSV Duisburg einen weiteren, wichtigen Punkt beim Kampf um den Klassenerhalt gesichert.

Frauke im Anflug - Frauke Fleischer(MSV) gegen Tasja Boland(BVB)Die Duisburgerinnen hingegen büßten damit trotz klarer Feldüberlegenheit zwei weitere Punkte beim Kampf um Platz 3 ein und mussten eine Woche vor dem Spitzenspiel bei Bayer 04 Leverkusen II (30.03.2014, Anstoß: 15.00 Uhr, Kunstrasenplatz SV Schlebusch, Im Bühl, 51375 Leverkusen ) sowohl Borussia Mönchengladbach wie auch den VfL Bochum II in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen.

Dass die Partie gegen den Gast aus dem Münsterland kein Zuckerschlecken werden würde, war den Zebras vermutlich durchaus bewusst und entsprechend offensiv ausgerichtet ging die Tönneßen Truppe in die Partie. Verstärkung kam ebenfalls von der spielfreien ersten Mannschaft, so dass einerseits Alice Hellfeier zum Zug kam, U19 Nationalkeeperin Meike Kämper ihren Arbeitsplatz zwischen den Pfosten einnahm und Gurbet Kalkan ins Sturmzentrum rückte.

Trotz alledem stand die Bocholter Verteidigung sehr gut, bzw. fehlten im ersten Durchgang auf Duisburger Seite die zündenden Ideen, um die Defensive in Bedrängnis zu bringen, bzw. auszuhebeln. Selbst zahlreiche Standardsituationen brachten keine wirkliche Gefahr vor das BVB Gehäuse, da die in den Sechzehner hereinsegelnden Flanken entweder Beute von Borussia Torfrau Tanja Belting wurden, oder simpel aus der Gefahrenzone herausgeköpft werden konnten.

Weiterlesen: MSV II: 0:0 - Bocholter Bollwerk hält