Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple

RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur zweiten Mannschaft

MSV II: Unglückliche Niederlage bei den Sportfreunden Uevekoven

Welcome back - Nach ihrem Einsatz für die U19 Nationalmannschaft der Türkei war Nurşen Yaprak(MSV) wieder mit von der PartieSportfreunde Uevekoven – MSV Duisburg II 3:1 (1:1)

Wegberg/Duisburg (dv) - Die taktische Ausrichtung von Trainer Friedel Baumann war klar: Es zählt heute nur ein Sieg! So übernahmen die Zebras sofort die Initiative. Schon nach zwei Zeigerumdrehungen hatten die Zebras die erste Chance, doch der Kopfball von „Wolle“ Beyer strich knapp am rechten Toreck vorbei.

Die Duisburgerinnen agierten sehr druckvoll und zogen ein starkes Passspiel auf. Dreh- und Angelpunkt der Offensivaktionen war meist die quirlige Nurşen Yaprak, die vor Spielwitz nur so sprühte. Meret Hauser und Steffie Agyeman wurden von ihr oft gut in Szene gesetzt, was zu gefährlichen Torraumsituationen führte.

Weiterlesen: MSV II: Unglückliche Niederlage bei den Sportfreunden Uevekoven

MSV II: Bittere Heimschlappe gegen Leverkusen

Kein Durchkommen - Trotz früher Führuing standen die Zebras gegen Bayer 04 Leverkusen auf verlorenem PostenMSV Duisburg II – TSV Bayer 04 Leverkusen II 1:7 (1:2)

Duisburg (dv) - Rund 60 Zuschauer fanden sich bei strahlendem Sonnenschein auf der Mündelheimer Straße ein, um dem wichtigen Kellerduell zwischen den Zweitvertretungen des MSV und Bayer 04 beizuwohnen.

Zu Beginn schien alles gut für die Zebras zu laufen. Man begann mit einer sehr offensiv ausgelegten 4-4-2-Aufstellung und setzte den Gegner aus der Farbenstadt folglich stark unter Druck. Bereits nach sieben Zeigerumdrehungen verbuchten die Zebras die erste große Chance, als ein Drehschuss von „Wolle“ Beyer an das Außennetz klatschte.

Weiterlesen: MSV II: Bittere Heimschlappe gegen Leverkusen

Wichtiger Dreier im Kellerduell

Punktegarant - Isabel Schenk(MSV) brachte die Zebras in Köln in FührungKöln/Duisburg (st) Am 4. Spieltag der Regionalliga West gelang der ersehnte erste Sieg: im Duell der beiden noch punktlosen Teams siegte die MSV-Reserve im Auswärtsspiel bei Vorwärts SpoHo Köln mit 2:0 (1:0) und verschaffte sich in der durchgehend unansehnlichen Partie das dringend nötige Erfolgserlebnis.

Entscheidend dabei waren die größere Effektivität und eine souveräne Lena Nuding im Duisburger Tor.

Weiterlesen: Wichtiger Dreier im Kellerduell

MSV II: Verdiente Auftaktniederlage im Derby - Schwaches Revierduell erfreut nur ein „Ex“-Zebra

Überzahl - Die SGS schien ab und an mit mehr Leuten auf dem Platz zu sein(Essen/Duisburg – st) Die Regionalliga-Mannschaft machte den Anfang: Das erste von drei Revier-Derbys MSV-SGS, jeweils am 1. Spieltag in den entsprechenden Ligen, stand auf dem Plan.

Dabei sollte dieser Auftritt an der Ardelhütte tunlichst nicht als Beispiel für die nun folgenden Partien der MSV-Bundesliga-Mannschaft und U17-Juniorinnen dienen.

Weder spielerisch noch vom Ergebnis her konnte die Zebra-Reserve überzeugen, und entsprechend verdient ging das Derby mit 2:0 an die Mannschaft der früheren Duisburgerin Laura Neboli, die im Sommer vom Platz auf die Trainerbank wechselte - just zum ersten Gegner der neuen Saison.

Weiterlesen: MSV II: Verdiente Auftaktniederlage im Derby - Schwaches Revierduell erfreut nur ein „Ex“-Zebra