Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

Snapchat: msv_frauen

...oder über unsere MSV-Frauen App für Android oder Apple

Berichte

Spielberichte zur zweiten Mannschaft

MSV II: Zweiter Platz beim Hallenauftakt in Velbert

Auf geht´s, Zebras - Der MSV II kam beim 1. Velberter Damen Masters Cup bis ins FinaleDuisburg (dv) - Mit der Teilnahme am 1. Velberter Damen Masters-Cup eröffnete die zweite Frauenmannschaft die 2017er Hallenfußballsaison. Beim Turnier traten fünfzehn Teams aus ganz NRW an, darunter zwei Regionalligisten, die zunächst für die Vorrunde in drei Gruppen aufgeteilt wurden. Gespielt wurde mit vier Feldspielerinnen und einer Torhüterin.

Die Spiele der Vorrunde dauerten je zehn Minuten, ab der Zwischenrunde 12 Minuten. Am Ende stand für die Zebras ein achtbarer, aber durch den Finalverlauf auch etwas unglücklicher zweiter Platz.

Weiterlesen: MSV II: Zweiter Platz beim Hallenauftakt in Velbert

MSV II: Endlich: Sarah Hake und Nina Püplichhuisen stehen wieder „auffem Platz“

Alles auf Anfang - Die Zebras wollen die Hinrunde der Regionalliga West ganz schnell abhakenMSV Duisburg II – SGS Essen II 0:5 (0:1)

Duisburg (dv) - Am letzten Spieltag vor der dreimonatigen Winterpause kam es an der Mündelheimer Straße wieder einmal zum Duell der „ewigen Rivalen“. Trainer Friedel Baumann wollte mit einem 4-5-1-System, aus einem kompakten Mittelfeld heraus, das Spiel kontrollieren.

Er musste dabei aber auf die erfahrenen Spielerinnen Scarlett Hellfeier (1.Mannschaft) und „Wolle“ Beyer (krank) verzichten.

Weiterlesen: MSV II: Endlich: Sarah Hake und Nina Püplichhuisen stehen wieder „auffem Platz“

MSV II: Saisondebüt für Elona Sadiku und Neuzugang Juliane Rath

Gut beschäftigt - MSV Torfrau Scarlett Hellfeier tat, was sie konnteMSV Duisburg II – Borussia Mönchengladbach II 0:5 (0:2)

Duisburg (dv) - Da die Erstvertretung der Gladbacherinnen spielfrei hatte, verstärkten gleich sechs Spielerinnen des Bundesligisten das Regionalligateam.Darunter befanden sich mit Barbara Müller und Valentina Oppedisano auch zwei ehemalige Duisburgerinnen.

Trainer Friedel Baumann konnte seinerseits auf „Balla“ Schenk und Jülide Mirvan zurückgreifen. Außerdem standen dem MSV-Coach erstmals auch Elona Sadiku und Juliane Rath zur Verfügung.

Weiterlesen: MSV II: Saisondebüt für Elona Sadiku und Neuzugang Juliane Rath

MSV II: Celine Demirönal erlegt Zebras per Hattrick

Land in Sicht´? Die Zebras um Keeperin Rici Rumohr hoffen in den nächsten Partien auf eine Besserung der PersonalsituationSpielbericht: VfL Bochum  - MSV Duisburg II 3:0 (1:0)
Bochum/Duisburg (dv) - Beim Blick auf den Spielberichtsbogen keimte etwas Hoffnung bei den Duisburgern auf, denn mit Sarah Hake und Nina Püplichhuisen saßen erstmals wieder zwei Spielerinnen auf der Bank, die lange verletzt gefehlt hatten.

Die Zebras gingen, wie schon in der Vorwoche gegen Borussia Bocholt, sehr offensiv in die Partie.

Weiterlesen: MSV II: Celine Demirönal erlegt Zebras per Hattrick