MSV II: Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Souveräner Auswärtssieg in Ibbenbüren

Malgrat de mar (mm) - Die Zweitvertretung des MSV Duisburg ist am 19. Spieltag der Regionalliga West mit einem verdienten 2:0 Erfolg vom Auswärtsspiel bei der DJK Ibbenbüren zurückgekehrt. Mit diesem Sieg bleibt das Team von Coach Wilfried Tönneßen in der Spitzengruppe der Ligatabelle und rangiert nun mit 35 Zählern weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz.

Die Ligaspitze, an der sich ist nach dem überraschenden 1:3 Auswärtssieg von Borussia Mönchengladbach beim Spitzenreiter Alemannia Aachen nun die vier Teams Aachen(40), Mönchengladbach(39), Leverkusen(39) & Bochum(39) tummeln, ist indes bis auf einen Zähler zusammengerückt, was viel Spannung für den Saisonendspurt verspricht.

In der ersten Halbzeit erspielten sich die Zebras im Tecklenburger Land ein optisches Übergewicht, waren vor dem Tor der Gastgeberinnen aber nicht zwingend genug, um bereits ein frühes Führungstor zu erzielen. So blieb es bei guten Möglichkeiten von Eyline Lupprich, Katharina Brzeski, Stephanie Mpalaskas und Maria Hertzennberg, die aber wie geschrieben nicht zum Torerfolg reichten.

Spielerisch präsentierten sich die MSV Mädels nach dem Seitenwechsel dann nicht mehr ganz so stark, was sich aber durch die beiden Treffer in der Schlussphase durchaus verkraften ließ. Zuerst war es Gurbet Kalkan, die mit einem gut getretenen Freistoß in der 73. Minute für die langersehnte Führung sorgte, bevor zwei Zeigerumdrehungen später Sarah Schmitz das Leder nach schöner Vorarbeit von Eyline Lupprich nur noch zum 2:0 über die Torlinie zu schieben brauchte.

Weiter geht es fußballerisch erst in zwei Wochen, wenn der MSV II am 27.04.14 einen "Dienstausflug" in die Klingenstadt Solingen unternimmt. Im Stadion an der Zietenstr. (Anstoß: 13.00 Uhr, Zietenstr., 42651 Solingen) geht es bei der dort beheimateten Eintracht darum, mit einem weiteren Erfolgserlebnis den eigenen Status in der Spitzengruppe der Regionalliga West zu zementieren und sich die Verfolger, zu denen auch die 3 Plätze schlechtere Eintracht zählt vom Leib zu halten.

Regionalliga West, 19. Spieltag, DJK Arminia Ibbenbürenn - MSV Duisburg II 0:2 (0:0)

Kader MSV Duisburg: Deinert, Jürgen, Beyer, Göbel(84. Sacher), Mpalaskas, Bak(75. Shibata), Hertzenberg, Schmitz, Kalkan, Lupprich(78. Capelli), Brzeski

Tore: 0:1(73. Kalkan), 0:2(75. Schmitz)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 50