Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



MSV II: Geglücktes Heimdebüt bringt drei Punkte

Gratulation - Lara Hess sorgte mit ihrem ersten Saisontreffer für eine geglückte HeimpremiereDuisburg (st/mm) - Die Zweite Mannschaft des MSV Duisburg erfüllte ihre Aufgabe gegen den SC Fortuna Köln am 2. Spieltag der Regionalliga West mit einem 1:0 (1:0) Erfolg pflichtgemäß und feierte dank des ersten Saisontreffers von Lara Hess ein gelungenes Heimdebüt.

Auch wenn spielerisch sicherlich noch nicht alles einhundertprozentig optimal zusammenlief, zählte am Ende das Wesentliche und das waren nun mal die drei zu vergebenen Punkte.

Regionalliga West, 2. Spieltag, MSV Duisburg II - SC Fortuna Köln 1:0 (1:0)
Nach dem unglücklichen Ausgleich per Strafstoß, der für den MSV in der Vorwoche kurz vor Spielende den bei Warendorfer SU angepeilten Dreier verhinderte, wollten es die Zebras bei der Regionalliga Heimpremiere besser machen und in der Partie gegen den nächsten Liganeuling unbedingt einen Erfolg verbuchen. Dafür legte sich das Team von Annemieke Kiesel richtig ins Zeug und brachte in Form von Lara Hess in der 4. Minute zum  ersten Mal Gefahr vor das Fortuna Gehäuse.

Die nächste brenzlige Aktion ergab sich wiederum 4 Minuten später, als eine SC Abwehrspielerin bei einer MSV Ecke ihre eigene Torhüterhin anköpfte, was aber seitens der Gastgeberinnen nicht zum Torerfolg genutzt werden konte. Die Gäste prüften MSV Keeperin Sarah Deinert nach einer guten Viertelstunde zum ersten Mal, doch die fing den Schuss aus halbrechter Position sicher. In der Folge drückten die Zebra-Mädels verstärkt auf die Führung und während Gurbet Kalkan in der 28. Minute im SC Strafraum in aussichtsreicher Position noch in letzter Sekunde am Abschluss gehindert werden konnte, war es 180 Sekunden später endlich soweit.

Musste nach einem unschönen Bodycheck ihrer Gegenspielerin sprichwörtlich auf die Zähne beißen - Franzi GöbelDie aufmerksame Lara Hess nutzte einen Fehler in der Kölner Hintermannschaft, setzte sich halblinks durch und vollstreckte ins lange Eck zur verdienten 1:0 Führung. Dieses Erfolgserlebnis bedeutete für das 17 jährige MSV-Talent nicht nur Saisontreffer Nr. 1, sondern ebenfalls den ihren Pflichtspiel-Torerfolg im Seniorinnenbereich überhaupt. Die Gäste aus der Domstadt ließen erst nach der Pause, genauer gesagt in der 48. Minute von sich hören, doch der nach der im Anschluss an einen Freistoß auf das MSV-Gehäuse abgegebene Schuss verfehlte das anvisierte Ziel relativ knapp.

Im weiteren Verlauf ergaben sich sowohl hüben wie drüben noch weitere Einschussmöglichkeiten, wobei die größte Möglichkeit für die Spielerinnen aus der Kölner Südstadt in der 58. Minute von MSV Schnapperin Sarah Deinert glanzvoll pariert werden konnte, als sie einen strammen Schuss der Fortuna Akteurin Assunta Sarango per Faustabwehr zur Ecke klären konnte. Apropos Sarango: Die in Diensten der Fortuna spielende Italienerin verlor kurz vor Schluss die Nerven und beging auf Höhe der Mittellinie ein Frustfoul in Form eines einen "sportartfremden" Bodychecks an Franziska Göbel, bei der sich die Duisburgerin den Kiefer ausrenkte. Eine genauso unnötige wie überflüssige Aktion, die mit ein wenig Selbstbeherrschung seitens der sicherlich vermeidbar gewesen wäre.

Wie dem auch sei, die drei Punkte blieben trotzdem an der Mündelheimer Straße, auch wenn für einen weiteren Erfolg am kommenden Sonntag im Revierderby bei der SGS Essen II (Anstoß: 13.00 Uhr, Ardelhütte 166, 45359 Essen) eine Leistungssteigerung der Mannschaft notwendig ist. Positiv auf jeden Fall, dass "Elno" Hauer erneut Spielpraxis sammeln durfte und auch Laura Luis nach ihrer überstandenen Sprunggelenksverletzung wieder zu einem Kurzeinsatz kam. Weitere Wasserstände aus dem Reha-Bereich sowie ein Ausblick auf das traditionelle Westderby zwischen Essen und Duisburg folgen in Kürze.

Kader MSV Duisburg II: Deinert, Arend, Bak, Göbel, Hellfeier(72. Hauer), Wessel, Hertzenberg, Fleischer, Capelli, Kalkan(68. Schmitz), Hess(82. Luis)

Tor: 1:0 Hess(31.)

Gelbe Karten: Hellfeier  / Sarago

Zuschauer: 60