Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur zweiten Mannschaft

U21: "Wir sind unsere Konkurrenz" - Beck-Elf mit mustergültigem Saisonstart

Es läuft - Nach fünf Spieltagen und schweren gegnern steht die Zweitvertretung des MSV in der Niederrheinliga noch ohne Verlustpunkt da Duisburg (mm) - Mit fünf Siegen aus ebensovielen Spielen, dem treffsichersten Sturm und der besten Abwehr ist der Zweitvertretung des MSV Duisburg in der Frauen-Niederrheinliga ein Raketenstart gelungen.

Den Trend, der sich seit der Amtsübernahme von Sascha Beck in der zweiten Hälfte der abgelaufenen Saison angedeutet hatte, setzte der U21 Cheftrainer trotz einer extrem kurzen Vorbereitungszeit nicht nur um, sondern stellte mit den ersten Liga-Auftritten bereits klar, dass es für die junge Truppe am Ende der in der Spielzeit 2019/20 nur ein Ziel geben kann:
Die Meisterschaft und die Rückkehr in die Regionalliga West. Eine Analyse des Saisonstarts.

Weiterlesen: U21: "Wir sind unsere Konkurrenz" - Beck-Elf mit mustergültigem Saisonstart

Förderverein in unermüdlichem Einsatz für Duisburger Fußballmädchen

Immer in unermüdlichem Einsatz für Duisburger Fußballmädchen - Der FördervereinDuisburg (mm) - Immer wenn die Nachwuchskickerinnen des MSV Duisburg Woche für Woche leidenschaftlich dem runden Leder hinterherjagen, dann tun sie das nicht nur mit der Unterstützung ihrer Eltern, sowie der Trainer- und Betreuerteams, sondern können sich ebenfalls auf das Engagement einer hilfsbereiten Personengruppe verlassen, die für gewöhnlich eher im Hintergrund tätig ist.

Egal ob Hilfe bei der Beschaffung einer wärmenden Winterjacke einer Spielerin, oder auch der Bezuschussung von Teambuilding-Maßnahmen, der Förderverein ist stets zur Stelle und trägt so einen wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte des Duisburger Mädchen- und Frauenfußballs.

Weiterlesen: Förderverein in unermüdlichem Einsatz für Duisburger Fußballmädchen

U21: Saisonziel Regionalliga - Sind aller guten Dinge drei?

Zebras obenauf - In der kommenden Saison der Frauen-Niederrheinliga wollen die Duisburgerinnen im Duell mit dem 1. FC Mönchengladbach das bessere Ende habenDuisburg (mm) - Wenn die Zweitvertretung des MSV Duisburg am ersten Septemberwochenende mit dem Heimspiel gegen die SSVg Velbert in die Spielzeit 2019/20 der Niederrheinliga startet, dann soll am Ende der Saison der Meistertitel und damit die Rückkehr in die Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht werden.

Das war bereits in den vergangenen beiden Jahren so, doch führten beide Male sportliche Durchhänger dazu, dass die Nachwuchs-Zebras das Saisonziel verpassten und zweimal mit leeren Händen dastanden.

Für die Realisierung der Vorgaben soll ein neues Trainerduo sorgen, das aus dem neuen Sportlichen Leiter Andreas Billetter und bisherigen Chefcoach Sascha Beck besteht.

Weiterlesen: U21: Saisonziel Regionalliga - Sind aller guten Dinge drei?

MSV II: Königsmörder, oder Meistermacher - High Noon an der Mündelheimer Straße

Höchste Gefahr - FC Topscorerin Lidia Nduka führt mit 25 Treffern die Torschützenliste der Niederrheinliga anDuisburg (mm) - Zwei Spieltage vor Ende der aktuellen Saison der Frauen-Niederrheinliga kommt es mit der Partie MSV Duisburg II - 1. FC Mönchengladbach am Wochenende an der Mündelheimer Str. zur absoluten Topbegegnung, die aufgrund der sehr engen Tabellenkonstellation eine Menge Brisanz mit sich bringt.

Fährt der Tabellenführer aus Mönchengladbach einen Auswärtssieg ein, so ist das die halbe Miete zur Meisterschaft. Gelingt dieses Vorhaben nicht, könnten jäh alle Meisterträume platzen und dem GSV Moers 1910, der parallel beim VfR SW Warbeyen antreten muss, den Platz an der Sonne bescheren.

Doch auch die Zebra-Elf von Chefcoach Sascha Beck ist aktuell in einer Topform und könnte unabhängig von den eigenen Aufstiegsambitionen auch zum Königsmörder werden.

Weiterlesen: MSV II: Königsmörder, oder Meistermacher - High Noon an der Mündelheimer Straße