Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U17

U17: Gütersloher Hallenmasters 2018 - Bayer holt den Titel, MSV-Mädchen mit solidem Auftritt

Daumen hoch - Die Zebras gingen ambinitioniert ins Gütersloher HallenmastersGütersloh/Duisburg (mm)  -  Mit dem 8. Platz im B-Turnier haben die B-Juniorinnen des MSV Duisburg das Gütersloher Hallenmasters 2018 beendet. Spielerisch wäre für die Zebras sogar der Sprung ins A-Turnier der besten zehn Teams möglich gewesen, doch leistete sich eine der jüngsten teilnehmenden Mannschaften leider in den falschen Momenten kleine Konzentrationsschwächen, mit der sich die MSV-Mädels um den verdienten Lohn brachten.

Der Masters-Titel 2018 ging an das Team von Bayer 04 Leverkusen, dass sich nach einer Auftaktniederlage fing und sich im Endspiel in einem spannenden Strafstoßthriller mit 5:3 gegen den VfL Wolfsburg durchsetzte.

Für das Zebra-Team von Friedel Baumann und Franzi Göbel beginnt nach dem Hallenspektakel nun umgehend die Vorbereitung auf die Rückrunde der U17-Bundesliga, die am 17.02.2018 mit der Partie beim frischgebackenen Masters-Sieger Bayer 04 Leverkusen beginnt.

Weiterlesen: U17: Gütersloher Hallenmasters 2018 - Bayer holt den Titel, MSV-Mädchen mit solidem Auftritt

U17: Kampf um die Hallenkrone - Junge Zebraherde startet beim Gütersloher Hallenmasters

Es geht wieder los - Der MSV Duisburg trifft in der Vorrundengruppe D des Gütersloher Hallenmasters auf die Topteams aus Essen, Jena & LeipzigDuisburg (mm) - Auf los geht´s los. Wenn sich am heutigen Freitag der Vorhang für das Gütersloher Hallenmasters zum 18. Mal hebt, dann sind natürlich auch wieder Duisburger Nachwuchsfußballerinnnen mit von der Partie.

Auch wenn die MSV-Mädchen in den letzten Jahren nicht mehr um den Siegerpokal mitgespielt haben, so haben die Duisburger U17-Nachwuchsfußballerinnen in der Historie dieses Wettbewerbs mehrfach für Aufsehen gesorgt und sogar Rekordmarken gesetzt. Die Chancen stehen gut, dass auch bei der 18. Ausgabe des Wettbewerbs ein weiteres Kapitel hinzugefügt wird.

Weiterlesen: U17: Kampf um die Hallenkrone - Junge Zebraherde startet beim Gütersloher Hallenmasters

U17: Essen, Jena, Leipzig - Dicke Brocken warten beim Gütersloher Hallenmasters auf MSV-Mädels

Es geht wieder los - Der MSV Duisburg trifft in der Vorrundengruppe D des Gütersloher Hallenmasters auf die Topteams aus Essen, Jena & LeipzigDuisburg (mm) - Noch exakt 10 Tage sind es, bis am 12. Januar für die B-Juniorinnen des MSV Duisburg beim Gütersloher Hallenmasters 2018 wieder der Ball rollt.

Für die 18. Auflage der inoffiziellen Deutschen Hallenfußballmeisterschaft für U17 Mädchenmannschaften wurden nun die Vorrundengruppen ausgelost und dabei hat die Losfee die Zebra-Mädels zusammen mit den Teams aus Essen, Leipzig und Jena in eine richtig knifflige Vorrundengruppe gelost.

Weiterlesen: U17: Essen, Jena, Leipzig - Dicke Brocken warten beim Gütersloher Hallenmasters auf MSV-Mädels

U17: Advents-Cup-Finale verloren, Herzen gewonnen

Strahlemännchen - Melisa Esen freut sich mit Naomi Gottschling, Melina Liehr und Nola Wockenfuß über die Auszeichnung für die Spielerin des TurniersMönchengladbach/Duisburg (mm) - Mit dem guten, zweiten Platz kehrten die B-Juniorinnen des MSV Duisburg am vergangenen Samstag vom U17 Advents-Cup 2017 des FSC Mönchengladbach zurück.

Zwar unterlag man zum Auftakt der Hallensaison 2017/18 der SGS Essen im Finale deutlich mit 0:4, doch gab es in den Reihen der Zebras bei der Siegerehrung trotzdem allerhand strahlende Gesichter.

Grund dafür war die Ehrung der Spielerin des Turniers, bei der die Wahl der Jury sehr zur Freude der Zebras auf die Duisburger Doppeltorschützin Melisa Esen fiel, die in der jüngeren Vergangenheit schon ganz andere Herausforderungen gemeistert hat.

Weiterlesen: U17: Advents-Cup-Finale verloren, Herzen gewonnen