U17: B-Mädels entern FVN-Pokal Viertelfinale, Mittwoch Nachholspiel in Mintard

Burning Skies - Gina Ebels(MSV) vor feueerrotem HimmelKevelaer/Duisburg (mm) - Dank eines Dreierpacks von Jenny Aranowski, sowie weiterer Treffer von Melina Agca, Ashley Leonhart, Nele Kiesewalter und Laura Seljimi haben sich die B-Juniorinnen des MSV Duisburg mit einem 7:1 (1:0) Sieg beim SV Union Wetten für das Viertelfinale des Niederrheinpokals qualifiziert.

Weiter im Programm geht es für die Seeger-Elf bereits am Mittwoch, wenn der MSV die wegen Sturmes abgesagte Begegnung des 12. Spieltags der U17 Niederrheinliga bei der DJK BW Mintard nachholt.

Abgesagt wurde hingegen der für Donnerstag geplante Vergleich mit den U15 & U17 Teams des Minnesota Olympic Development Program, weil die Mannschaften aufgrund der aktuellen Situation um das Corona Virus nicht nach Duisburg reisen.

B-Juniorinnen FVN-Pokal Achtelfinale, SV Union Wetten - MSV Duisburg 1:7 (0:1)

Alte Bekannte - Zebra-Kapitänin Zita Seibel trug früher das Trikot von UnionNach dem deutlichen 12:2 Erstrundenerfolg beim TSV Solingen mussten die U17-Zebras am Sonntagabend zu etwas ungewohnter Uhrzeit beim SV Union Wetten antreten. Die Zuschauer sahen zu Beginn eine sehr lebhafte Begegnung, bei der der MSV auf den Führungstreffer drückte, die Gastgeberinnen aber konsequent verteidigten und das Passspiel bestmöglich unterbanden.

Das hatte die Konsequenz, dass es MSV-Akteurin Melina Agca in der 13. Minute einfach mal aus der Distanz versuchte und damit die etwas zu weit vor dem Kasten stehende Union Keeperin überraschte. "Melle" zirkelte das Spielgerät maßgenau über sie hinweg, so dass es sich zum 1:0 für die Zebras unterhalb der Latte ins Netz senkte. Weiteren Schaden ließ Wetten durch gutes Stellungsspiel bis zum Seitenwechsel allerdings nicht zu, so dass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

Die Gastgeberinnen starteten genauso agil in den zweiten Durchgang, wie sie den Ersten beendet hatten und nachdem die Union-Stürmerin bei einem Angriff zwei Minuten nach Wiederbeginn die Innenverteidigung der Zebras mit einer Körpertäuschung ganz schön alt hatte aussehen lassen, zappelte die Kugel plötzlich zum 1:1 Ausgleich im Netz. Es sprach in der Situation für die starke mentale Verfassung der Seeger-Mädels, dass sie sich von diesem Rückschlag nicht beirren ließen, weiterhin ihr Spiel vorantrieben und keine fünf Minuten später im Anschluss an eine Ecke durch Ashley Leonhart den alten Torabstand wiederherstellten. Fußball-Romatik - Sehenswerter Sonnenuntergang mit MSV-Torschützin Melina Agca

Dem nicht genug war es Nele Kiesewalter zu verdanken, dass die Partie binnen der nächsten zehn Minuten in die (für den MSV) richtige Richtung kippte, denn zunächst eroberte Nele den Ball am gegnerischen Sechzehner und beförderte ihn zum 3:1 ins Netz, bevor die laufstarke Mittelfeldakteurin der Zebras eine Zeigerumdrehung später nach einem gewonnenen Laufduell auf der linken Seite eine perfekte Vorlage ins Zentrum ablegte, die die zur Halbzeit eingewechselte Jenny Aranowski nur noch zum 4:1 über die Linie zu drücken brauchte.

Danach wurde weiter über die Außenpositionen Tempo gemacht, was auf der rechten Bahn durch die ebenfalls ins Spiel gekommene Resmond Adjej erledigt wurde. Im Eilzug-Tempo verabschiedete sie sich nach eienr guten Stunde von Freund und Feind, legte von der Torauslinie zurück auf Laura Seljimi und es stand 5:1. Das 6:1 besorgte wiederum Jenny Aranowski, wobei dieser Treffer sehr schön von Mailin Paplewski vorbereitet wurde. Mit dem Schlusspfiff dann noch das 7:1 für den MSV mit dem Jenny Aranowski ihren Dreierpack finalisierte.

Viel Zeit, den Einzug in die Pokalrunde der letzten acht Teams zu feiern ist allerdings nicht, denn bereits am Mittwoch geht es in einem Nachholspiel des 12. Spieltags der U17 Niederrheinliga bei der DJK BW Mintard darum, die im Ruhrtal zur Disposition stehenden Meisterschaftspunkte einzusammeln, um die sich die Tabellenführung in der Liga zurückzuholen.

Tore: 0:1 Agca(13.), 1:1(42.), 1:2 Leonhart(47.), 1:3 Kiesewalter(53.), 1:4 Aranowski(54.), 1:5 Seljimi(60.), 1:6 Arananowski(71.), 1:7 Arananowski(80.)

Kam,sah und traf - Jenny Aranowski(MSV) mit DreierpackZuschauer: 40

Gelbe Karten: - / -

MSV Duisburg: F.Ebels, Eckert, Seibel, Huiskens, Heuser(50. Adjej), G. Ebels, Kiesewalter, Agca(58. Seljimi), Leonhart, Frank(41. Paplewski), Kammen(41. Aranowski)

B-Juniorinnen FVN-Pokal Saison 2020: Übersicht über die Spielpaarungen des B-Juniorinnen Niederrheinpokals. (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine: