Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U17: Punkteteilung zum Saisonstart gegen Iserlohn

Mit Durchblick - Die Zebras bestimmten die Anfangsphase der Partie, verloren dann aber etwas den FadenDuisburg (mm) - Mit einem 0:0 Unentschieden gegen den FC Iserlohn 46/49 sind die B-Juniorinnen des MSV Duisburg in die neue U17-Bundesliga-Saison gestartet. Nach vielversprechendem Beginn und guten Möglichkeiten konnten die Zebras ihre Nervosität nicht richtig ablegen und teilten sich die Punkte am Ende gerechterweise mit dem stark auftretenden Aufsteiger aus dem Sauerland.

Die Tabellenführung übernahmen direkt der Westmeister und nächste Gegner der Zebras, der 1. FC Köln, der sich 6:1 gegen den SC 13 Bad Neuenahr durchsetzte.

B-Juniorinnen-Bundesliga Gruppe West/Südwest, 1. Spieltag MSV Duisburg - FC Iserlohn 46/49 0:0

Antreiberin - Celine Harrer(MSV) kurbelte das Offensivspiel anPositiv gestimmt und mit viel Selbstvertrauen starteten die U17-Mädchen des MSV am zurückliegenden Samstag in das Bundesliga-Abenteuer 2.0 und hatten das Team des Erstliga-Aufsteigers FC Iserlohn 46/49 zu Gast. Die Gäste hatten auf den letzten Drücker die Qualifikation für die Eliteklasse geschafft und damit die kürzeste Vorbereitungszeit aller Bundesligisten. Nachdem der Ball rollte und der FCI in der fünften Minute MSV-Keeperin Melina Liehr mit einem Freistoß geprüft hatte, erarbeiteten sich die Zebras in der Folge ein optisches Übergewicht, was u.a. in drei aufeinanderfolgenden Eckbällen in der ersten Spielviertelstunde dokumentiert wurde.

Nach zwei guten Möglichkeiten hüben wie drüben dann die Riesenchance für den MSV. Inga Dombrowski überwand mit einem langen Pass das komplette Iserlohner Mittelfeld, Nola Wockenfuß überlupfte die herauseilende FCI-Keeperin Sinah Knoch, doch das Leder hüpfte knapp am rechten Torpfosten vorbei. Diese Situation schien den Gästen eine Art Weckruf gewesen zu sein, denn von nun an hatte das Team von Coach Marvin Weichscher die Zurückhaltung abgelegt und begann damit, sich eine Reihe eigener Tormöglichkeiten herauszuarbeiten.

Besonders brenzlig wurde es nach einer knappen halben Stunde, als der FCI die Zebras mit einem schnellen Konter überraschte, sich im Abschluss aber nicht entschlossen genug zeigte, so dass Melina Liehr zwischen den Pfosten die Situation entschärfen konnte. Bei den Gastgeberinnen schlich sich trotz einer guten kämpferischen Einstellung mehr und mehr Unsicherheit ein, so dass man im Spielaufbau mehrfach den Ball durch einen überhasteten Pass wieder verlor. Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht sonderlich viel.

Kein Durchkommen - Die Zebras ließen viele Eckbälle ungenutztBeide Teams neutralisierten sich über weite Teile der Partie, wobei das Manko bei den Gästen die Chancenverwertung bildete, bei der man sich mit etwas mehr Abgeklärtheit für die engagierte Leistung hätte belohnen können. Die Zebras bemühten sich bis zum Schluss, noch den siegbringenden Treffer zu erzielen, fanden aber kein probates Mittel, um die Abwehrriegel des FCI zu überwinden. So trennte man sich schlussendlich leistungsgerecht mit 0:0, wodurch sich beide Teams nach dem ersten Spieltag zumindest schon mal über die ersten Bundesligapunkte freuen konnten.

Für die Zebraherde von Friedel Baumann steht am kommenden Samstag der Trip zum amtierenden West-Meister 1. FC Köln an, gegen den man von der ersten Minute an konzentriert zu Werke gehen sollte.

Kader MSV Duisburg: Liehr, Huiskens, Dombrowski, Hantke, Dahmen, Coenen (65. Gähler), Harrer, Gottschling, Jäger, Wockenfuß, Krasniqi

Tore: - / -

Starker Auftritt - Der FC Iserlohn präsentierte sich als starker AufsteigerGelbe Karten: Krasniqi / Follert

Zuschauer: 60

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der B-Juniorinnen-Bundesliga Gruppe West/Südwest.(Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Der direkte Vergleich:


Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>