Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

Snapchat: msv_frauen

...oder über unsere MSV-Frauen App für Android oder Apple

Berichte

Spielberichte zur U17

U17: ‚Big Point‘ im Ruhrderby

Belohnung - Kira Schuster hat gerade zum 1:0 für die Zebras getroffenBochum/Duisburg (st) - Einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest machten am Ostersamstag die Jungzebras auf fremdem Geläuf:

Beim ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Bochum siegten die Schützlinge von Angelika Kirsch und Eckart Schuster durch zwei späte Tore von Kira Schuster (72.) und Lynn Bille Sommer (79.) verdient mit 2:0 (0:0), feierten damit den ersten Auswärtssieg der Saison und gehen nun voller Zuversicht sowie mit vier Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz in die beiden letzten Spiele in Gütersloh und gegen Mainz.

Weiterlesen: U17: ‚Big Point‘ im Ruhrderby

U17: Zebras nehmen Pokalhürde - Samstag Ruhrderby in Bochum

Premiere - Sabrije Krasniqi lieferte bei ihre U17 Premiere einen starken Auftritt abUrdenbach/Duisburg (mm) -  Ohne größere Probleme haben sich die B-Juniorinnen des MSV Duisburg für die Vorschlussrunde des Niederrheinpokals qualifiziert.

Beim TSV Urdenbach siegte man mit einerm verjüngten Kader mit 3:0 (1:0), wobei sich mit Inga Dombrowski und Sabrije Krasniqi direkt zwei Neulinge bei ihrem Premierenauftritt in die Torschützenliste eintragen konnten. Im Halbfinale kommt es Anfang Mai dann zum Duell mit der Mönchengladbacher Borussia, die sich ihrerseits gegen die DJK Thomasstadt Kempen durchsetzte.

Das Hauptaugenmerk gilt bei den Zebra-Mädels allerdings dem bevorstehenden Ostersamstag, an dem Duisburgerinnen im U17-Bundesliga-Derby beim VfL Bochum einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können

Weiterlesen: U17: Zebras nehmen Pokalhürde - Samstag Ruhrderby in Bochum

U17: Bis zum letzten Atemzug - Zebras kämpfen Saarbrücken nieder

Blau-Weiße Glückseligkeit - Maja Hünnemeyer empfängt Lynn Sommer nach dem SiegtrefferDuisburg (mm) - Was für eine Dramatik, was für ein Kampf! Nach einem 2:1 (0:0)-Erfolg im Kellerduell gegen den 1. FC Saarbrücken haben die B-Juniorinnen des MSV Duisburg am 15. Spieltag der U17-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt vollzogen.

In einer Begegnung der beiden abstiegsbedrohten Erstligateams, die ihre Brisanz aus der prekären Ausgangssituation bezog, avancierte Lynn Sommer in der letzten Spielminute zur Matchwinnerin, als sie nach einem Zuckerpass von Senem Temiz den Siegtreffer markierte und damit die anwesenden MSV-Fans in kollektive Glückseligkeit versetzte.

Mit dieser kämpferischen Ausnahmeleistung, bei der jede einzelne Spielerin auf die Zähne biss und über ihr persönliches Limit hinaus ging, um die wertvollen Punkte an der Mündelheimer Straße zu behalten, überholten die Zebras sowohl den VfL Bochum wie auch die Saarländerinnen in der Ligatabelle und haben nun den Klassenerhalt direkt vor Augen.

Weiterlesen: U17: Bis zum letzten Atemzug - Zebras kämpfen Saarbrücken nieder

U17: Leidenschaftlicher Kampf wird nicht belohnt

Another brick in the wall - Die Kölnerinnen trafen auf eine großartig eingestellte MSV-MannschaftDuisburg (mm) - Ganze 120 Sekunden fehlten den B-Juniorinnen des MSV Duisburg am zurückliegenden Samstag in der U17-Bundesliga zu einer weiteren Überraschung im Duell gegen 1. FC Köln. Nachdem die Zebras dem Titelaspiranten bereits beim 2:2-Unentschieden im Hinspiel einen Zähler abgeknöpft hatten, hielten die MSV-Mädchen den Gast aus der Domstadt mit einer Kombination aus Laufbereitschaft, Einsatzwillen und einer erstklassigen Defensivleistung in Schach, bis ein individueller Fehler zwei Minuten vor dem Ende zum Siegtor für die Kölnerinnen führte.
Trotz der Niederlage stiegen die Hoffnungen des MSV auf den Klassenerhalt, da Gerüchten zufolge der Mitaufsteiger TSV Schott Mainz sein U17-Team zur Saison 2017/18 nicht mehr für die Bundesliga melden wird.

Weiterlesen: U17: Leidenschaftlicher Kampf wird nicht belohnt