Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U16

U16: Derby-Niederlage ist kein Beinbruch

Spektakulär - Sina Plähn(MSV) klärt die Situation im FlugDuisburg (mm) - Mit 0:4 (0:2) mussten sich die BII-Juniorinnen am gestrigen Sonntag in einem Nachholspiel der U17-Niederrheinliga dem Duisburger FV 08 geschlagen geben.

Nach dem 6:1-Befreiungsschlag aus der Vorwoche in der Partie gegen den SV Bayer Wuppertal konnten die Jungzebras ihrem Punktekonto damit keine weiteren Zähler hinzufügen, was gegen eines der Topteams der Liga aber keinen Beinbruch darstellt.

Vielmehr konnte man nach der Begegnung konstatieren, dass die personell geschwächte Zebra-Truppe gegen den stark aufspielenden Gegner gut arbeitete, aus dem Spiel heraus nur sehr wenig zuließ und drei der vier Gegentreffer aus Standardsituationen herrührten.

Weiterlesen: U16: Derby-Niederlage ist kein Beinbruch

U16: Zebras stolpern in Urdenbach

Hoppala - Die Nachwuchs-Zebras kassierten in Urdenbach zwei frühe GegentrefferDüsseldorf/Duisburg (mm) - Als Stolperstein für die U16-Mädchen des MSV Duisburg erwiesen sich am 6. Spieltag der B-Juniorinnen Niederrheinliga der TSV Urdenbach.

Nachdem die Duisburgerinnen dem Tabellennachbarn durch mehrere Unkonzentriertheiten in der Anfangsphase zwei relativ einfache Tore ermöglicht hatten, erlangte man die Kontrolle über die Partie nach und nach zurück und dominierte den kompletten zweiten Spielabschnitt, ohne die Begegnung als solches aber noch drehen zu können.

Damit verbleiben die Jungzebras in der Ligatebelle weiterhin auf dem zehnten Tabellenplatz und müssen am kommenden Sonntag auswärts beim Aufsteiger SV Vorst antreten, der fünf Zähler mehr als die Zebras aufweist.

Weiterlesen: U16: Zebras stolpern in Urdenbach

U16: Warten auf den Tag X

Auf Augenhöhe - Beide Teams präsentierten sich über weite Strecken fast gleichwertigKleve/Duisburg (mm) - Auch nach dem vierten Spieltag der B-Juniorinnen Niederrheinliga warten die Fußball-Mädchen des MSV Duisburg weiter auf den ersten Punktgewinn.

Zwar war man am vergangenen Sonntag beim SV Bedburg-Hau wieder einmal das stärkere Team, konnte die zwischenzeitlich durch Jennifer Aranowski erzielte Halbzeitführung u.a. auch aufgrund suboptimaler Chancenverwertung und des dritten verschossenen Strafstoßes in den ersten vier Ligaspielen nicht über die Zeit bringen.

Somit ist ein Sieg gegen den ebenfalls noch glücklosen FSC Mönchengladbach am kommenden Sonntag für die Zebras erste Bürgerpflicht, um über ein Positiverlebnis wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

Weiterlesen: U16: Warten auf den Tag X

U16: 0:1 - Beim MSV grüßt erneut das Murmeltier

Gut geackert - Selma Fohrer(MSV) überzeugte mit einem immensen LaufpensumDuisburg (mm) - Sehr stark an die anfürsich lustige US-amerikanische Kinokömodie "Und täglich grüßt das Murmeltier" fühlt man sich derzeit bei den Auftritten der MSV-Mädchen in der U17 Niederrheinliga erinnert.

Wie auch in den vorangegangenen Begegnungen gegen Mönchengladbach und Kray war man auch am vergangenen Sonntag am 3. Ligaspieltag gegen die DJK Rhede erneut das bessere Team, erspielte sich erneut ein deutliches Chancenplus, stand nach dem 0:1 (0:0) aber zum dritten Mal in Folge mit leeren Händen da.

Ein Rückblick auf einen sehr kuriosen Saisonstart.

Weiterlesen: U16: 0:1 - Beim MSV grüßt erneut das Murmeltier