Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U16

U16: 0:1 - Beim MSV grüßt erneut das Murmeltier

Gut geackert - Selma Fohrer(MSV) überzeugte mit einem immensen LaufpensumDuisburg (mm) - Sehr stark an die anfürsich lustige US-amerikanische Kinokömodie "Und täglich grüßt das Murmeltier" fühlt man sich derzeit bei den Auftritten der MSV-Mädchen in der U17 Niederrheinliga erinnert.

Wie auch in den vorangegangenen Begegnungen gegen Mönchengladbach und Kray war man auch am vergangenen Sonntag am 3. Ligaspieltag gegen die DJK Rhede erneut das bessere Team, erspielte sich erneut ein deutliches Chancenplus, stand nach dem 0:1 (0:0) aber zum dritten Mal in Folge mit leeren Händen da.

Ein Rückblick auf einen sehr kuriosen Saisonstart.

Weiterlesen: U16: 0:1 - Beim MSV grüßt erneut das Murmeltier

U13/U16: Schwere Aufgaben warten zum Saisonstart

Fritz-Walter-Wetter - Die Jung-Zebras wurden wurden beim Trainingsauftakt vom Regen überraschtDuisburg (mm) - Mit den U13 Mädchen sowie den BII-Juniorinnen starten an diesem Wochenende in den Pflichtspielbetrieb ihrer jeweiligen Ligen, wobei es beide Teams zu Hause direkt mit zwei Hochkarätern zu tun bekommen.

Die Mini-Zebras treffen am heutigen Samstag (Anstoß: 11.00 Uhr) in der U13 Kreisklasse auf die Jungs von Viktoria Buchholz II, während die U16 Mädchen am 24 Stunden später in der B-Juniorinnen Niederrheinliga den Regionalliga-Absteiger und Titelfavorit 1. FC Mönchengladbach zu Gast haben.

Weiterlesen: U13/U16: Schwere Aufgaben warten zum Saisonstart

MSV-Jugend-Saisonrückblick (Teil III): U16-Achterbahnfahrt und ein tolles Comeback

Das Comeback des Jahres - Die 2015 an Leukämie erkrankte Melisa Esen(MSV) traf 813 Tage nach ihrer schweren Erkrankung gegen den FSC MönchengladbachDuisburg (mm) - Während das U17-Bundesliga-Team der Zebras mit dem vollzogenen Klassenerhalt sein Saisonziel mit Bravour erreichte, ließ sich auch der Jungjahrgang der B-Juniorinnen nicht lumpen und erfüllte mit dem fünften Platz der U17-Niederrheinliga und der damit verbundenen direkten Qualifikation für die kommende Spielzeit ebenfalls sein Soll.

Dabei ging es manchmal wie in einer Achterbahn auf und ab, weil das vorhandene starke spielerische Potenzial des Teams aus verschiedenen Gründen nicht immer komplett abgerufen werden konnte.

Immerhin hatte die Saison 2016/17 auch abseits des Spielfeldes tolle Momente, wie z.B. die Rückkehr der 2015 schwer erkrankten Zebra-Akteurin Melisa Esen zu bieten, die dem Ganzen einen positiven Abschluss verpassten.

Weiterlesen: MSV-Jugend-Saisonrückblick (Teil III): U16-Achterbahnfahrt und ein tolles Comeback

U16: MSV-Youngster retten Punkt am Grunewald

Unter Druck - Die Hochfelder Mädchen ließen den Zebras zunächst keinen BewegungsspielraumDuisburg (mm) - Mit einem leistungsgerechten 3:3 (2:0) Unentschieden beim Lokalrivalen Duisburger FV 08 haben die BII-Juniorinnen des MSV Duisburg die Saison in der U17-Niederrheinliga abgeschlossen und belegen am Ende den fünften Platz.

Nach einer schwachen ersten Spielhälfte steigerten sich die Zebras im zweiten Durchgang signifikant und nahmen durch Treffer von Selma Fohrer und einem Doppelpack der eingewechselten Melina Agca in einem sehr flotten Spiel verdient einen Punkt mit.

Während der GSV Moers 1910 als Meister in die Regionalliga aufsteigt, müssen mit dem FSC und dem 1. FC Mönchengladbach zwei Teams vom linken Niederrhein die Liga in Richtung Kreisklasse verlassen. "Prominenter" Neuzugang für die kommende Saison wird der BV Borussia Bocholt sein, der aus der Regionalliga in die Niederrheinliga absteigt.

Weiterlesen: U16: MSV-Youngster retten Punkt am Grunewald