Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U16: Niederlage gegen Bocholt - Zebras am Abgrund

Ratlos - Der Blick von Sina Plähn(MSV) nach dem Treffer zum 0:3 sagt allesDuisburg (mm) - Nach der 0:3 (0:3) Niederlage gegen den BV Borussia Bocholt stehen die U16 Kickerinnen des MSV Duisburg zwei Spieltage vor Ende der Ende der B-Juniorinnen Niederrheinliga unmittelbar vor dem Abstieg aus dieser Spielklasse.

Gegen den Tabellennachbarn aus dem westlichen Münsterland gerieten die zunächst verunsichert wirkenden MSV-Mädels zum wiederholten Mal früh in Rückstand konnten diesen auch durch eine engagierte und beherzte zweite Halbzeit nicht wieder aufholen.

Damit wird die Situation für das Team immer bedrohlicher, was auch daran liegt, dass der im Zweifelsfall entscheidende direkte Vergleich zwischen dem MSV und Abstiegskonkurrent FC Kray für die Essenerinnen spricht.

U17 Niederrheinliga, 20. Spieltag, MSV Duisburg - BV Borussia Bocholt 0:3 (0:3)
Täglich grüßt das Murmeltier - zum fünften Mal in den letzten sieben Niederlagen kassierten die Zebras den ersten Gegentreffer in der AnfangsphaseVorentscheidende Bedeutung hatte aus Zebrasicht das gestrige Duell der B-Juniorinnen Teams aus Duisburg und Bocholt im Rahmen des 20. Spieltags der U17 Niederrheinliga. Die Zebras, die aktuell mit 13 Zählern aufgrund des für die Endplatzierung allerdings irrelevanten, besseren Torverhältnisses punktgleich mit dem FC Kray auf Rang 10 der Tabelle liegen, konnten durch den zweiten Heimsieg in Folge auf Distanz gehen, was aber leider nicht in der gewünschten Form gelang.

Bereits nach wenigen Sekunden war Alarm vor dem MSV Tor angesagt, denn die die Gäste versuchten mit einem langen Pass das Duisburger Abwehrzentrum zu überwinden, aber MSV-Keeperin Greta Engels hatte aufgepasst und konnte die Situation klären. Klären bzw. wegschlagen wäre bei einem weiteren Angriff der Borussia auch sechs Minuten später eine probate Option für die Zebras gewesen, doch trotz einer drei-gegen-zwei Überzahl gelang dies nicht, so dass der Ball rüber auf die linke Seite gepasst werden konnte, wo Larissa Kräbber aus 12 Metern zum 0:1 vollstreckte.

Wieder ein früher Rückstand innerhalb der ersten zehn Spielminuten, genau genommen zum fünften Mal(!) bei den letzten sieben Niederlagen sind wahrlich keine sonderlich gute Voraussetzung, um ein Spiel am Ende erfolgreich gestalten zu können. Nach dem Nackenschlag für die Gastgeberinnen war beidseitig zunächst Mal Leerlauf angesagt, doch nach knapp 20 Minuten rafften sich die MSV-Mädels auf und kurbelten die Offensive an, ohne aber gefährliche Abschlüsse präsentieren zu können. Die Gäste wagten sich nach einer guten halben Stunde dann auch mal wieder über die rechte Seite in den gegnerischen Strafraum und kamen prompt nach einer sehenswerten Kopfballabnahme zum 2:0.

Starker Auftritt - U13 Akteurin Didem Kocabaşoğlu(MSV) lieferte eine richtig guten Vorstellung abDanach ging es sehr lebhaft weiter, doch während sich beim MSV Melina Agca mit einem Schuss aus halbrechter Position versuchte, blieben die Gäste im Gegenzug bei ihrer hundertprozentigen Schusseffizienz und machten mit dem dritten Torschuss auch das dritte Tor. Schade aus Sicht der Gastgeberinnen, die sich aber für den zweiten Durchgang Einiges vorgenommen hatten. Mit besserer Laufbereitschaft und präziserem Passspiel ließ man den Ball schön laufen, was u.a zu sehenswerten Kombinationen über knapp ein Dutzend Stationen führte, ohne dass die anlaufende Borussia Zugriff bekam.

Letztgenannte beschränkte sich in der Folge auf´s "Pöhlen" und kam erst in der 61. Minute zum ersten Torschuss der zweiten Hälfte aus dem Spiel heraus. Die Zebras standen hinten nun sicher betrieben u.a. über Frauke, Nele, sowie die ins Spiel gekommene U13 Akteurin Didem Kocabaşoğlu weiter viel Aufwand, ohne aber leider am Ende zum Torerfolg zu kommen. Bocholt beschränkte sich nun weitestgehend auf Defensivarbeit, jagte bei Klärungsversuchen zwei Bälle auf Nimmerwiedersehen über den hohen Fangzaun und BVB Keeperin Frauke Meteling versuchte sich im eigenen Torraum mit einem halben Dutzend "Stehversuchen", die sonst eher beim Bahnradsport vorzufinden sind.

"Sexy" ist sowas nicht unbedingt, auch wenn es am Ende zum gewünschten Ergebnis führt. Die Zebras müssen sich nach der 0:3 Niederlage gegen den BVB allerdings mit noch ganz anderen Problemen beschäftigen. Die MSV-Mädchen rangieren in der Tabelle zwar vor dem punktgleichen FC Kray, doch da am Ende der Saison der direkte Vergleich für die Abschlusstabelle maßgeblich sein wird, wäre der MSV bei bei noch zwei ausstehenden Spielen gegen Wuppertal und den Duisburger FV 08 zum ersten Mal aus der U17 Niederrheinliga abgestiegen.

Ihr nach! - Natja Potocnik hat einige AnhängerEs sollte bei allen Rechenaufgaben außerdem beachtet werden, dass der FC Kray am letzten Spieltag beim punktlosen und bereits abgestiegenen FSC Mönchengladbach antreten "darf", was nach der Saisonarithmetik höchstwahrscheinlich ein Zugewinn von drei Punkten für die Essenerinnen bedeutet. Es ist noch nicht zu spät, aber es wird höchste Zeit, dass auf verschiedene Fragen schnellstmöglich Antworten gefunden werden.

An der fußballerischen Qualität bei den Kickerinnen im Zebradress mangelt es mit Sicherheit nicht. Sonst wäre es sicherlich nicht möglich, dass sich MSV-Spielerinnen der Jahrgänge ´03, ´04 oder sogar ´05 wie gestern auf dem Platz gesehen, technisch gegen zwei bis vier Jahre ältere Kontrahentinnen durchsetzen können.

Kader MSV Duisburg: Engels, Sprünken, Kaplon Seidl, Kindac(45. Kocabasoglou), Zäh, Potocnik(Yilmaz 68.), Plähn, Kiesewalter, Palella, Agca

Tore: 0:1(7.), 0:2(30.), 0:3(33.)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 40

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der B-Juniorinnen-Niederrheinliga.(Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>