Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U16: Blitzstart der Zebras beim Istria-Cup

Die U16 Zebras des MSV Duisburg bei der Eröffnung des 20. Istria Cups 2017 vor dem römischen Amphietheater von PulaPula (mm) - Mit einem farbenfrohen Umzug haben die U16-Mädchen des MSV Duisburg am gestrigen Vormittag zusammen mit den über 70 weiteren teilnehmenden Teams den 20. Istria-Cup eröffnet. Bei Sonne und knapp 20 Grad Celsius fand die Eröffnungszeremonie im Amphitheater in Pula statt, nach der sich die MSV-Mädels direkt auf die erste Gruppenpartie gegen den bayrischen Berzirksligisten FSV Höhenrain vorbereiten mussten.

Die Begegnung selbst konnten die Zebras dann mit 4:0 (2:0) zu ihren Gunsten entscheiden, wobei Inga Dombrowski (2x), Sabrije Krasniqi und Melisa Esen ins Schwarze trafen. Dadurch hat der MSV als Tabellenführer alle Chancen auf den Gruppensieg, muss den Platz an der Sonne aber am heutigen Samstag in zwei weiteren Spielen verteidigen.

Dosenöffner - Sabrije Krasniqi sorgt für die MSV-Führung20. Istria-Cup, Kategorie U17 weiblich

Vorrundengruppe A, Spiel 1, MSV Duisburg - FSV Höhenrain 4:0 (2:0)

Nach der farbenfrohen Eröffnungsfeier galt der Fokus der MSV-Mädchen dann aber fix der ersten Turnierbegegnung und hier stand man dem bayrischen Bezirksligisten FSV Höhenrain gegenüber. Auf dem nagelneuen, aber sehr langsamen Kunstrasenplatz suchten die Duisburgerinnen verständlicherweise direkt den Weg nach vorne, trafen aber auf eine gut sortierte FSV-Defensive, die zunächst einmal nichts anbrennen ließ.

Nach acht Spielminuten gab Selina Magoli dann einen Ball in die Spitze, der zu der ins Zentrum eingelaufenen Sabrije Krasniqi kam und die blieb cool und traf aus sieben Metern zentraler Position zum 1:0 für den MSV ins linke Eck. Die MSV-Mädels setzten nach und langten gegen den aufgerückten Gegner vier Zeigerumdrehungen später nochmal zu. Inga Dombrowski wurde mit einem langen Diagonalball aus der eigenen Hälfte steil geschickt, kam vor dem Strafraum mit der Fußspitze vor der herausstürzenden FSV-Keeperin an den Ball und schob das Spielgerät an ihr vorbei zum 2:0 ins Tor.

Inga legt nach - Inga Dombrowski überwindet die gegnerische Torhüterin zum 2:0Letztgenannte Torhüterin musste dann in der 16. Minute ihr ganzes Können aufbieten, um einen harten Schuss von Leonie Jäger aus halblinker Position um den Pfosten lenken zu können. Während der FSV Höhenrain in dieser Zeit nur noch vereinzelt über die Mittellinie kam, hatten sich die Zebras eingespielt und präsentierten bis zur Halbzeit noch ein paar sehenswerte Angriffe, wie z.B. in der 19. Minute, als Sabrije Krasniqi nach einem Angriff über Inga Dombrowski und der Flanke von Selma Fohrer per Kopf scheiterte.

Vor Beginn des zweiten Durchgangs wurden einige personelle Veränderungen vorgenommen, so dass die Zebras mit der vermeintlich sicheren Führung im Rücken einen Gang zurückschalteten, was allerdings dem Gegner die Möglichkeit gab, in der 32. Minute mit einem langen Pass vor dem Tor von Ena Mahmutovic aufzutauchen. Doch die MSV-Keeperin war trotz ihrer bisherigen Unterbeschäftigung hellwach und klärte diese Situation durch Herauslaufen. 

Auch wenig später näherte sich eine FSV-Stürmerin nochmal der Zebra-Torfrau, doch die verkürzte geschickt den Winkel, so dass der Abschluss an den rechten Außenpfosten ging. Das war denn wohl nochmal der Weckruf für die MSV-Kickerinnen, die in den Schlussminuten einen Zahn zulegten und vornehmlich über Marie Zäh für Gefahr sorgten. 120 Sekunden vor dem Ende profitierte zunächst Inga Dombrowski von der guten Vorarbeit der schnellen MSV-Außenstürmerin und verwertete eine Hereingabe im Nachschuss per Lupfer zum 3:0.

DSchlusspunkt - Melisa Esen trifft aus dem Rückraum zum 4:0 Endstander Minutenzeiger hatte sich gerade ein weiteres Mal um die eigene Achse gedreht, als Marie Zäh ihrer Gegenspielerin auf der rechten Außenbahn erneut die Rücklichter gezeigt und das Spielgerät nach innen geflankt hatte. Den nachfolgenden Schuss konnte die vielbeinige FSV-Abwehr zwar noch blocken, doch dann war Melisa Esen zur Stelle und vollstreckte links unten zum 4:0 Endstand. Ein verdienter Erfolg, an den die Zebra-Mädchen am heutigen Samstag anknüpfen möchten.

Der Spielplan hält für das Team von Niklas Seeger die folgenden Begegnungen parat:

Samstag, 15.04.17, 13.00 Uhr, ZNK Istra Pula I - MSV Duisburg
Samstag, 15.04.17, 14.50 Uhr, MSV Duisburg - FC Gerolfing

Kader MSV Duisburg: Mahmutovic, Huiskens, Koç, Magoli (21. Irevül), Behnke (21. Cetinkaya), Plassmann, Fohrer  (21. Zäh), Gähler, Dombrowski, Krasniqi (26. Hoffmeister), Jäger (26. Esen)

Tore: 1:0 Krasniqi (8.), 2:0 Dombrowski (12.), 3:0 Dombrowski (39.), 4:0 Esen (40.)

Gelbe Karten: - / -

Liveergebnisse Istria-Cup 2017, Kategorie weiblich U17, Gruppe A: 

Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>