Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

Snapchat: msv_frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple

U16: Kempener Effektivität schlägt Duisburger Offensivfeuerwerk

Spitzzenspiel - Beide Teams schenkten sich nichtsDuisburg (mm) - Eine 3:5 (2:4) Heimniederlage kassierten die BII-Juniorinnen des MSV Duisburg am Samstagabend im vorgezogenen Spitzenspiel der U17 Niederrheinliga gegen die DJK Thomasstadt Kempen.

Dabei ließen sich die Gäste auch nicht durch einen frühen Rückstand irritieren und nutzten in der ersten Hälfte gepaart mit beeindruckender Effektivität drei Konzentrationsfehler der MSV-Mädels zur einer beruhigenden Pausenführung. Im zweiten Durchgang brannten die Jung-Zebras ein wahres Offensivfeuerwerk ab, konnten der Begegnung aber trotz Unmengen an Einschussmöglichkeiten nicht mehr die entscheidende Wende geben.

Somit entführten die DJK-Mädchen die drei Punkte und lieferten ein stärkeres Bild als ihr Trainergespann ab, dass vom Schiedsrichter komplett des Feldes verwiesen wurde.

Ich bin dann mal weg - Jungzebra Melina Agca lief ihren über zwei Jahre älteren Gegnerinnen auf und davonB-Juniorinnen Niederrheinliga, 9. Spieltag, MSV Duisburg - DJK Thomasstadt Kempen 3:5 (2:4)

Zur Flutlichtpremiere luden die U16-Zebras am vergangenen Samstag am 9. Spieltag der B-Juniorinnen Niederrheinliga. Zu Gast war der Tabellenzweite, die DJK Thomasstadt Kempen und hier hatte sich das Team von Niklas Seeger nach dem erkennbaren Anstieg der Leistungskurve in den letzten Wochen vorgenommen, den Punkterückstand am liebsten durch einen Heimsieg zu verkürzen. entsprechend engagiert gingen die Zebras zu Werke, hebelten die Abwehrkette der Gäste nach sechs Minuten durch einen Pass in die Schnittstelle aus, so dass Inga Dombrowski den Ball an der weit herausgeeilten Keeperin zur 1:0 Führung ins Netz legen konnte.

Spieß gedreht - Die Gäste erholten sich von dem frühen Rückstand gut und drehten den Spieß umVier Minuten später nahm Gästekeeperin Lisa-Marie Stein am eigenen Fünfmeterraum einen eindeutigen Rückpass ihrer Verteidigerin vor der herannahenden MSV-Stürmerin auf, was aber der weit entfernte Spielleiter anders sah und nicht auf Freistoß entschied. Danach blieb das Spieltempo auf beiden Seiten hoch, beim MSV schlichen sich nach einer Viertelstunde aber kleinere Konzentrationsschwächen ein, die die DJK eiskalt ausnutze und den Spielstand durch zwei schnelle Kontertreffer bis zur 17. Minute umdrehte. Die Partie blieb weiter sehr abwechslungsreich, doch die Konzentrationsschwächen der Duisburgerinnen, die u.a. durch drei aufeinanderfolgende falsche Einwürfe dokumentiert wurden, hielten an.

Kempens Topstürmerin Sarah Breitenstein zeigte sich über einen verkorksten Abstoß und einen Ballverlust in der Vorwärtsbegegnung zweimal hocherfreut, nahm die beiden Einladungen dankend an und schraubte ihr privates Torkonto bis zur 29. Minute auf 14 Treffer. Die Gastgeberinnen ließen sich dadurch aber nicht beirren und konnten kurz vor dem Pausenpfiff zum Anschlusstreffer kommen. Tamina Gähler hatte 25 Meter vor dem Tor die zu weit vor dem Gehäuse stehende Gästekeeperin ausgemacht und überwand diese mit einer schönen Bogenlampe zum 2:4 Halbzeitstand.

Treffer versenkt - Inga Dombrowski(MSV) bringt ihr Team auf 3:5 heranEntschlossen kamen die Zebras nach dem Pausentee aus der Kabine und ganze 35 Sekunden nach Wiederbeginn hatte Inga Dombrowski die Riesenmöglichkeit zum 3:4, verzog aber leider knapp. Dies sollte der Auftakt für ein MSV-Offensivfeuerwerk werden, mit dem die Duisburger Mädels mit aller Macht versuchen wollten, die den Spieß noch umzudrehen. Wie reagierte die DJK? Gnadenlos effektiv wie schon in Halbzeit eins, so dass man mit dem siebten Torschuss den fünften Treffer zum 2:5 setzte. Das interessierte die Gastgeberinnen aber überhaupt nicht, sie hebelten die Kempener Abwehrformation in schöner Regelmäßigkeit entweder durch das Zentrum, oder über die schnellen Flügelspielerinnen aus, so dass sich in der Folge über ein halbes Dutzend hundertprozentige Tormöglichkeiten für die Zebras ergaben.

Scheinbar etwas zu viel für das Kempener Trainergespann, das fast jede Spielsituation lautstark kommentieren musste. Schiedsrichter Adamy war davon weniger angetan und verwies beide Trainer nach mehrmaligen Ermahnungen kurzerhand aus der Coachingzone. Nachdem man sich dann wieder dem Spielgeschehen gewidmet hatte und die Zebras durch ein weiteres Tor von Inga Dombrowski auf 3:5 herankamen, witterten die Gastgeberinnen wieder Morgenluft, scheiterten in Persona von Leonie Jäger, Inga Dombrowski, Tamina Gähler und der eingewechselten Victoria Hoffmeister immer wieder um Zentimeter, so dass die Kempener Effektivität am Ende gegen das Duisburger Offensivfeuerwerk die Nase vorne hatte.

Bei der ersten Analyse natürlich bitter weil durch eigene Fehler provoziert, jedoch kann man die leidenschaftliche Leistung der teilweise über zwei Jahre jüngeren MSV-Mädchen gerade im zweiten Spielabschnitt nicht hoch genug bewerten. Eine derartige Leistung wird auch am kommenden Sonntag nötig sein, wenn sich der Zebra-Nachwuchs in der Essener Kray-Arena beim FC Kray die verlorenen Punkte wiederholen möchte. Hier sollte die Aufmerksamkeit u.a. der schnellen FC Goalgetterin Maren Osthus gelten, die am letzten Spieltag den SV Rees mit einem Hattrick fast im Alleingang "erschoss".

Tamina im Anflug - Tamina Gähler(MSV) sorgte für den ersten Saisontreffer bei den Zebras in der NiederrheinligaKader MSV Duisburg: Mahmutovic, Öner, Schwind(35.Koc), Behnke(48. Zäh), Krasniqi(72. Hoffmeister), Magoli, Dombrowski, Irevül(66. Esen), Agca, Jäger, Gähler

Tore: 1:0 Dombrowski(6.), 1:1(15.), 1:2(17.), 1:3(29.), 1:4(33.), 2:4 Gähler(39.), 2:5 Brux(47.), 3:5 Dombrowski(68.)

Gelbe Karten: Magoli / Lingen

Zuschauer: 50

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die Tabelle des 09. Spieltags der B-Juniorinnen Niederrheinliga.(Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>