U15: Zebramädels sammeln für guten Zweck - Hallensaison beginnt

Für den guten Zweck - Die U15 Mädchen des MSV sammelten für die vereinseigene WeihnachtsbaumaktionDuisburg (mm) - Gewissermaßen als Frühschicht haben die C-Juniorinnen des MSV Duisburg am kommenden Sonntag beim U15 Girls Cup 2014 des SSV Rhade ihren ersten Auftritt der Hallensaison.

Hier trifft der U17 Kreismeister am kommenden Sonntag ab 09.00 Uhr in der Dorstener Petrinum Sporthalle (Im Werth 17, 46282 Dorsten) im Kampf um den Siegerpokal auf sieben weitere Konkurrenten.

Darüber hinaus zeigte sich das Team jede Menge soziales Engagement und sammelte in Eigenregie für MSV-Weihnachtsbaumaktion eine Menge Geld für den guten Zweck.

Beim U15 Girls Cup 2014 des SSV Rhade starten die Zebra-Mädels um 09.36 Uhr in der Partie gegen den SC Hassel. Der Gelsenkirchener Kreisligist weist im Ligabetrieb eine bislang makelose Bilanz mit sieben gewonnenen Partien bei 52:3 Toren auf und dürfte den Duisburgerinnen zur frühen Morgenstunde alles abverlangen.

Um 10.24 Uhr wartet mit der Spvgg Vreden der nächste Gegner auf die Zebras. Die Münsterländerinnen belegen in ihrer Kreisligagruppe derzeit zwar nur Platz 2, konnten am letzten Spieltag aber mit einem 2:1 Sieg dem bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer SV Union Wessum ein Bein stellen. In der letzten Vorrundenbegegnung trifft der MSV um 11.00 Uhr auf die SuS Concordia Flaesheim, die mit den jahrgangsjüngeren Ablegern der frischgebackenen B-Juniorinnen Regionalliga-Aufsteigern anreisen.

Interessant wird der erste Auftritt der Zebratruppe auf dem schnellen Hallenparkett vorallem, weil man einerseits keine 24 Stunden vorher, also am Samstag, den 13.12. (Anstoß: 13.00 Uhr), Vereinsanlage Mündelheimer Str) noch auf dem Großfeld gegen die B-Juniorinnen des aktuellen Regionalliga-Aufsteigers SC Fortuna Köln testet und man außerdem gespannt sein darf, wie die Mädchen mit den leicht veränderten Hallenregeln klarkommen. Ein Selbstläufer wird dieser Auftritt auf jeden Fall nicht, darüber sollten man sich klar sein.

Ganz andere Qualitäten bewiesen die U15 Mädchen des MSV abseits des Fußballplatzes. Sie engagierten sich für einen guten Zweck, sammelten für das MSV-Weihnachtsbaumprojekt eine dreistellige Summe, so dass die Mannschaft unter der Federführung von Betreuerin Sandra Halverkamps am vergangenen Samstag in der Schauinsland-Arena gleich 9 Wunschzettel des im Foyer platzierten Wunschbaumes "an sich reißen" und damit am Weihnachtstag im St. Josef Kinderheim Duisburg, St. Barbara Kinderheim Duisburg, Schifferkinderheim Duisburg und bei der Kinderheimat Neukirchen-Vluyn genausoviele strahlende Kindergesichter zu verantworten haben werden.

Dem nicht genug legten die MSV-Mädchen jedem Wunschpaket noch ein von den Spielerinnen handsigniertes Poster des U17 Kreismeisters bei. Eine absolut bemerkenswerte Aktion, bei der Mannschaft, Trainer und Eltern beweiesen haben, dass es neben Fußball noch andere wichtige Dinge im Leben gibt.