U15: Girls Snow Cup 2015 - Das Beste kommt zum Schluss

Auf los geht´s los - Die C-Juniorinnen des MSV Duisburg messen sich beim Girls Snow Cup gegen die besten Teams aus DeutschlandDuisburg (mm) - Es ist angerichtet. Wenn am Samstag, den 31.01.2015 ab 10 Uhr in der Kreissporthalle Lübbecke der erste Anstoß zum U15 Girls Snow Cup 2015 erfolgt, dann konzentriert sich nahezu das komplette Interesse des deutschen Mädchenfußballs auf die Kleinstadt im Kreis Minden/Lübbecke.

Was auf den ersten Blick eventuell. verwundert, ist bei genauerem Hinsehen ein mit Verstand und jede Menge Engagement konzipiertes Projekt, dass durch das Dazutun von vielen helfenden Händen bereits bei seiner 4. Auflage die besten Mannschaften des deutschen C-Juniorinnen Nachwuchsfußballs angelockt hat.

U15 Girls Snow Cup 2015 - Die Vorschau

Turnier-Organisator Ingo Seidel, der ein mindestens genau sportverrücktes wie vielköpfiges Orga-Team des gastgebenden Vereins TuS Gehlenbeck um sich weiß, erklärt das Phänomen "Girls Snow Cup", bei dem 16 Teams in 4 Gruppen den Hallenchampion ausspielen folgendermaßen:
"Wir haben wir mit dem FreewayCup, der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft für B-Junioren, das wohl qualitativ hochwertigste und am besten organisierte Jugendfußballturnier in Deutschland als Vorbild direkt am Ort, darüber hinaus haben wir mit der Kreissporthalle (Spielort des Handballbundesligisten TuS Nettelstedt-Lübbecke) aber auch optimale räumliche Voraussetzungen. Ansonsten haben wir natürlich auch das Glück, dass die Stadt Lübbecke und der Kreis Minden-Lübbecke uns quasi jeden Wunsch von den Lippen ablesen."


Die Würfel sind gefallen - Der MSV trifft beim U15 Girls Snow Cup auf Vorjahressieger TSG 1899 Hoffenheim, Bayer 04 Leverkusen und den Osnabrücker SCEigentlich selbstverständlich, dass die U15 Mädchen des MSV Duisburg diesem Wettbewerb, der sich binnen kürzester Zeit zum Pendant des traditionellen Gütersloher Hallenmasters der B-Juniorinnen entwickelte, in diesem Jahr ebenfalls ihre Aufwartung machen. So blickte man in der Zebrastadt Anfang Dezember gespannt nach Lübbecke, als die vier Vorrundengruppen auf einer Bühne des örtlichen Weihnachtsmarktes ausgelost wurden.

Gerne hätte man "Losfee" Eckhard Witte aus Duisburger Sicht ein etwas glücklicheres Händchen gewünscht denn das, was der Bürgermeister den Zebra-Mädels in der Gruppe A als ersten Gegner zuloste, verursachte beim MSV Duisburg eine Mischung aus Begeisterung und Entsetzen: "Vorjahressieger TSG 1899 Hoffenheim!" Auch die weiteren Gegner der Zebras, Bayer 04 Leverkusen und der Osnabrücker SC sind definitiv alles andere als Kanonenfutter, wobei man dies bei einem derart gut besetzten Wettbewerb, an dem Teams wie Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, 1. FC Nürnberg, VfL Wolfsburg, Hamburger SV, oder dem 1. FFC Frankfurt teilnehmen auch nicht unbedingt erwarten sollte.

Wie dem auch sei, Bangemachen gilt nicht, auch wenn die Zebraherde mit einem Kader anreist, der aus über zwei Drittel Spielerinnen des jungen Jahrgangs ´01 besteht. Das sieht auch Coach Sascha Beck so, der die Zielsetzung mit einer Portion Understatement folgendermaßen definiert:
"Ich denke, dass es ein sehr spannendes Turnier wird. Wir freuen uns hauptsächlich dabei zu sein und wollen uns so gut es geht verkaufen. Wir nehmen es wie es kommt, Hauptsache wir haben ein tolles Wochenende, wo wir an unsere Grenzen gehen müssen und dies als letzten Test für die Liga nehmen können."

Mit der "Liga" meint der MSV-Coach die U17 Leistungsklasse, deren Startschuss genau ein Wochenende nach dem Girls Snow Cup fällt und bei dem die Fußballerinnen im unverkennbaren weiß-blau gestreiften Zebradress am 1. Spieltag gegen den OSV Meerbusch in den zweiten Teil der "Mission Aufstieg" starten, an deren Ende im Juni diesen Jahres als primäres Saisonziel die Qualifikation zur U17 Niederrheinliga gefeiert werden soll.

Beim Reviercup zogen die Zebras gegen den Vorrundengegner Bayer 04 Leverkusen mit 1:2 den KürzerenBis es soweit ist, sind die Zebramädels aber voll auf den Girls Snow Cup fokussiert und auch wenn es für das Team eine absolute Ehre ist, das Turnier am Samstagmorgen um 10:00 Uhr gegen die TSG 1899 Hoffenheim eröffnen zu dürfen, so sollten sie mit absoluter Konzentration in das Aufeinandertreffen mit dem Vorjahressieger gehen.

In der nächsten Partie des ersten Turniertages wartet um 12:33 Uhr nach zweistündiger Verschnaufpause mit den Werkselfen des TSV Bayer 04 Leverkusen der nächste schwere Gegner auf die Zebratruppe. Den einzigen direkten Vergleich der beiden Teams in dieser Saison, der im Oktober letzten Jahres im Rahmen des U15 Reviercups ausgetragen wurde, konnten die Mädchen aus der Farbenstadt auf dem Großfeld mit 2:1 für sich entscheiden. Das der MSV den Spieß gedenkt umzudrehen braucht vermutlich nicht näher erwähnt zu werden.

Zum Abschluss der Vorrundenspiele trifft der MSV um 14:49 Uhr auf die große Unbekannte, den Osnabrücker SC. Das kurzfristig für den SFC Stern Berlin eingesprungene Team wird sicherlich versuchen, es den gegnerischen Teams mit Kampf und Einsatz so schwer wie möglich zu machen. Nach der Vorrunde erfolgt ein Schnitt, nach dem die beiden jeweils erstplatzierten Mannschaften einer jeden Gruppe analog zum Gütersloher U17 Hallenmasters in zwei Zwischenrundengruppen die jeweiligen Halbfinalteilnehmer ausspielen. Ebenso verfahren die jeweils Dritt- und Viertplatzierten einer Vorrundengruppe, mit dem Unterschied, dass diese die Plätze 9- 16 ausspielen.

You´ll never walk alone - Die U15 Zebras dürfen sich auf große Unterstützung aus dem eigenen Fanclub sicher seinWie auch immer die extrem junge Zebraherde bei diesem fußballerischen Leckerbissen abschneiden wird, einer Sache können sich die MSV-Mädels definitiv sicher sein und das ist der bedingungslose Support durch den eigenen Eltern-Fanclub. Kein Spiel und erst recht kein Turnier findet ohne die an ihren blauen Kaputzenpullis erkennbaren Unterstützer statt, die natürlich auch in der Lübbecker Kreissporthalle in der gewohnten Montur und voller Teamstärke hinter ihren Stars stehen werden.

Doch auch die Daheimgebliebenen werden durch das Lübbecker Orga-Team fast rund um die Uhr mit Informationen versorgt. So wird beispielsweise auf der Homepage des Girls Snow Cup (http://www.girlssnowcup.de) während der Partien per Liveticker über die aktuellen Ergebnisse informieren und natürlich wollen wir da mit der MSV-App wie auch über die MSV-Frauen Facebook Seite in nichts nachstehen und alle Anhänger so aktuell wie möglich mit Nachrichten und Fotos aus dem Zebrastall auf dem Laufenden halten.

Es ist also einiges los am kommenden Wochenende im Kreis Minden/Lübbecke. Drücken wir dem Zebratross die Daumen und wünschen den jungen Zebraherde gutes Gelingen!