Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U15

U15: Losfee in Aktion - Gruppen für Wiesbadener Hallenmasters stehen fest

Starkes Triko - Didem Kocabaşoğlu wird mit einem halben Dutzend ehemaliger U13 Akteurinnen in der kommenden Saison den nächsten logischen Schritt machenMarling (mm) - Die Würfel sind gefallen. Zwar sind es noch etwas mehr als vier Monate, bevor beim Wiesbadener Hallenmasters für U15-Juniorinnen am 05. & 06. Januar 2019 in der Sporthalle am Elsässer Platz der Ball rollt, doch zumindest die Gruppengegner der Nachwuchs-Zebras stehen seit heute fest.

Bei der erstmaligen Teilnahme an diesem internationalen Event bekommt es der MSV in der Vorrundengruppe B mit dem 1. FFC Frankfurt, FC Sankt Gallen, Lokomotive Brünn, Eintracht Frankfurt sowie dem Nachwuchs des FC Augsburg zu tun.

Weiterlesen: U15: Losfee in Aktion - Gruppen für Wiesbadener Hallenmasters stehen fest

DFB U14 Länderpokal: Frauke und Teri in FVN-Auswahl berufen

Starke Partie - Melisa(MSV) traf sowohl das Tor wie auch AluminiumDuisburg (mm) - Für den in der kommenden Woche in der Sportschule Wedau stattfindenden DFB U14 Länderpokal, bei dem die Auswahlen der 21 deutschen Landesverbände gegeneinander antreten sind auch zwei Spielerinnen aus dem Zebra-Kader nominiert worden.

Frauke Kaplon und Tereza Hlavova durften sich über eine Nominierung für die Niederrheinauswahl freuen und werden vom 10.-13.05.18 die Fußballstiefel quasi direkt vor der Haustür schnüren können.

Für Frauke Kaplon, die im U16 Kader des MSV eine absolute Konstante ist, ist es der zweite Auftritt in diesem Wettbewerb, denn bereits bei der witterungsbedingt verkürzten Vorjahresausgabe des Länderpokal sorgte die dribbelstarke Zebra-Akteurin für frischen Wind auf der linken Außenbahn.

Weiterlesen: DFB U14 Länderpokal: Frauke und Teri in FVN-Auswahl berufen

U15/U16: 2:2 gegen Kray folgt Kantersieg in Bochum

Schaut her, ich war´s - Lara Kindac sorgte in Bochum für ihren PremierentrefferDuisburg/Bochum (mm) - Im letzten Heimspiel der U17 Niederrheinliga Saison 2016/17 sind die BII-Juniorinnen des MSV Duisburg nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen den FC Kray hinausgekommen.

Trotz sehr hoher Ballbesitzanteile fehlte den Nachwuchs-Zebras vorallem im ersten Spielabschnitt die Entschlossenheit sowie der nötige Zug zum Tor, um den Platz am Ende als Sieger verlassen zu können.

Genau dies taten allerdings zwei Tage später die MSV-Mädels der Jahrgänge´02-´04 beim VfL Bochum. Im Rahmen des U15 Regionalcups kamen die Jung-Zebras nach dem 3:1 Hinspielerfolg im Rematch der beiden Reviernachbarn an der Hiltroper Straße zu einem deutlichen 7:1 (4:0) Erfolg, bei dem sich (3x)Melina Agca, (2x)Selma Fohrer, Tamina Gähler und Lara Kindac in die Torschützenliste eintragen konnten.

Weiterlesen: U15/U16: 2:2 gegen Kray folgt Kantersieg in Bochum

MSV Zeitzeichen: "Für Jockel" - Die unglaubliche Aufholjagd der MSV-Mädchen

Alle zusammen - Die MSV-Mädchen drehten zwei Tage nach dem Tod ihres Torwarttrainers die verloren geglaubte Partie gegen die SVG Neuss-WeißenbergDuisburg (mm) - Vor exakt zwei Jahren standen die U16-Mädchen des MSV Duisburg vor dem 4. Spieltag der Kreisleistungsklasse vor ihrer bislang größten Herausforderung.

Keine 48 Stunden nach dem plötzlichen Tod ihres Torwarttrainers Joachim Weinkath beschloss das Team, das Pflichtspiel gegen die SVG Neuss-Weissenberg nicht abzusagen und anstelle dessen für ihren verstorbenen Freund und Trainer spielen zu wollen.

Der psychische Druck erwies sich zunächst als zu hoch, was in einer desolaten ersten Spielhälfte mündete, nach der man scheinbar aussichtslos mit 0:2 hinten lag. Was dann aber nach der Halbzeitansprache des Trainerduos Beck/Hauer folgte, war eine unglaubliche Aufholjagd, in der die MSV-Mädchen alles in die Waagschale warfen, die eigentlich verloren geglaubte Partie noch mit 6:2 gewannen und am Ende der Saison sogar den Aufstieg in die Niederrheinliga schafften.

Ein Rückblick auf die denkwürdigen Ereignisse. 

Weiterlesen: MSV Zeitzeichen: "Für Jockel" - Die unglaubliche Aufholjagd der MSV-Mädchen