Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U13

U13: Mini-Zebras beenden Rekordsaison mit Sieg

Ende gut, alles gut - Die U13 Zebraherde feiert sich und eine sagenhafte Saison mit vielen Rekordmarken(mm) Duisburg - Mit einem 2:0 (0:0)-Erfolg über den SV Genc Osman Duisburg am 26. und damit letzten Spieltag der D-Junioren-Kreisklasse haben sich die U13-Mädchen des MSV Duisburg nochmal mit einem Ausrufezeichen aus dem Liga-Spielbetrieb der laufenden Saison verabschiedet und den beiden scheidenden Trainern Laura Neboli und Kurt Hauer einen sportlich starken Ausklang geboten.

14 Siege in 26 Spielen, ein Torverhältnis von 76:48 sowie ein abschließender, sechster Platz in einer vierzehn Teams starken Jungengruppe bildeten am Ende nur die harten Fakten einer denkwürdigen Saison, in der die MSV-Mädchen in vielen Punkten Maßstäbe und bemerkenswerte Rekordmarken setzten.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras beenden Rekordsaison mit Sieg

U13: Mini-Zebras lösen Halbfinal-Ticket im Niederrheinpokal

Riesenjubel - Die Mini-Zebras freuen sich über den Einzug ins Halbfinale des NiederrheinpokalsDuisburg (mm) - Es war ein gutes Stück harte Arbeit, aber letzten Endes schafften die D-Juniorinnen des MSV Duisburg den Einzug ins Halbfinale des Niederrheinpokals und treffen dort auf Titelverteidiger und Seriensieger Borussia Mönchengladbach.

Vorausgegangen war ein hart erkämpfter 3:1 (1:1)-Erfolg gegen die DJK Rhede, bei der Shirley Huiskens die Mini-Zebras zunächst in Führung gebracht hatte und Hannah Vogel im zweiten Durchgang mit einem Doppelschlag für die Entscheidung zugunsten der Gastgeberinnen sorgte.

Am kommenden Wochenende steht für die jüngsten Nachwuchsfußballerinnen des MSV das letzte Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den SV Genc Osman auf dem Programm, bei dem die Truppe um Laura Neboli, Franziska Göbel und Kurt Hauer im Erfolgsfall den vierzehnten Saisonsieg in der D-Junioren-Kreisklasse einfahren kann.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras lösen Halbfinal-Ticket im Niederrheinpokal

U13: 8:0 - "Stürmische" Zebras überrennen SV Beeckerwerth

Nasse Freude - Die Zebras hatten in Beeckerwerth trotz Starkregen SpaßDuisburg (mm) - Mit einer starken und engagierten Gesamtleistung haben die U13-Mädchen des MSV Duisburg am gestrigen Dienstagabend die vorgezogene Partie des 25. Spieltag der D-Junioren Kreisklasse beim SV Beeckerwerth mit 8:0 (2:0) für sich entscheiden können.

Während die Beeckerwerther Jungs in der ersten Halbzeit den Schaden des Duisburger Angriffswirbels mit gutem Stellungsspiel noch in Grenzen halten konnten, brachen bei den Gastgebern im zweiten Spielabschnitt spätestens nach dem dritten Treffer von Tamina Gähler mit parallelem Einsetzen eines Starkregens alle Dämme.

Neben zwei unglücklichen Eigentoren trafen für die Zebras jeweils zweimal Lucy Karwatzki, Tamina Gähler und Hannah Vogel. Damit lieferten die Mini-Zebras eine geglückte Generalprobe für das Niederrheinpokal-Viertelfinale ab, in dem man am kommenden Samstag um 14.45 Uhr zu Hause gegen die DJK Rhede um den Einzug in die Vorschlussrunde kämpft.

Weiterlesen: U13: 8:0 - "Stürmische" Zebras überrennen SV Beeckerwerth

U13: Raketenstart sorgt für Heimdreier gegen Rhenania-Jungs

(Kleiner) Turm in der Schlacht - Ena Mahmutovic(MSV) freute sich am Ende über dsrei Punkte und eine tadellose LeistungDuisburg(mm) - Durch einen 3:1-Coup gegen den SV Rhenania Hamborn II haben sich die U13-Mädels des MSV Duisburg am 24. Spieltag der D-Junioren Kreisklasse drei wichtige Punkte gesichert und haben nun wieder sehr gute Chancen, die Saison mit dem sechsten Tabellenplatz abzuschließen.

Grundlage für den allerersten Erfolg gegen die Rhenania-Jungs überhaupt war ein Raketenstart der Mini-Zebras, die sich durch einen Doppelschlag von Lucy Karwatzki und Melina Agca nach 120 Sekunden bereits eine 2:0-Führung herausgespielt hatten, und Ena Mahmutovic zwischen den MSV-Pfosten, an der sich die Gäste in Serie die Zähne ausbissen.

Durch diesen Sieg überflügelten die Zebras die im Fernduell die Spvgg. Meiderich 06/95 und holten sich so den sechsten Platz zurück, den man vor zwei Wochen nach der unglücklichen 1:2-Niederlage beim VfvB Ruhrort-Laar hatte abgeben müssen.

Weiterlesen: U13: Raketenstart sorgt für Heimdreier gegen Rhenania-Jungs