Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Spielberichte zur U13

U13: MSV-Mädchen erreichen FVN-Pokal-Viertelfinale - Frau Holle "stört" Spiel gegen DSV Jungs

Hürde genommen - Die MSV-Mädchen zogen ins Viertelfinale des U13 Niederrheinopokals einGlehn/Duisburg (mm) - Gleich zweimal binnen der letzten 48 Stunden sollten die jüngsten Nachwuchskickerinnen des MSV Duisburg in Aktion treten. Dabei setzte sich das Team von Franzi Göbel am Donnerstag Abend im Achtelfinale des U13-FVN-Pokals zunächst beim SV Glehn mit 4:1 (2:1) durch.

Nachdem Lucy Karwatzki die Führung der Gastgeberinnen bis zur Halbzeit gedreht hatte, beförderten Frauke Kaplon und Hannah Vogel die Zebras mit ihren Treffern im zweiten Durchgang ins Viertelfinale des Verbandspokals.

Knapp 40 Stunden später sollten im Rahmen des 14. Spieltags der D-Junioren-Kreisklasse das Duell zwischen den Jungs des DSV 1900 und den Zebras stattfinden, doch hier erwies sich "Frau Holle" als Spielverderberin, lies über Nacht unendlich viele weiße Flocken vom Himmel fallen, so dass die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste.

Weiterlesen: U13: MSV-Mädchen erreichen FVN-Pokal-Viertelfinale - Frau Holle "stört" Spiel gegen DSV Jungs

U13: Mini-Zebras mit Riesenmoral zum Punktgewinn

Jubelzebras - Die MSV-Mädels feiern das 1:0 durch Navina RiemerDuisburg (mm) - Eine Woche nach der deutlichen Niederlage gegen TuRa 88 Duisburg II haben die U13-Mädchen des MSV Duisburg bei der Rückrunden-Heimpremiere in der D-Junioren-Kreisklasse am 13. Spieltag mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Duisburger FV 08 ein Erfolgserlebnis feiern können.

Dieses Remis bekommt umso mehr Gewicht, da Trainerin Franzi Göbel auf ganze zwölf Spielerinnen verzichten musste. Die verbleibenden Zebras boten aber sowohl kämpferisch als auch taktisch eine klasse Leistung, die nach einer spannenden Begegnung verdientermaßen mit einem Zähler belohnt wurde.

Am kommenden Donnerstag nehmen die Mini-Zebras beim Favoritenschreck SV Glehn Anlauf, das Viertelfinale im U13-Niederrheinpokal zu erreichen.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras mit Riesenmoral zum Punktgewinn

U13: "Irre" vier Minuten verderben besseres Resultat

Feuer frei! - Die Zebras waren bei einigen gegentoren machtlosDuisburg (mm) - Mit einer ansprechenden Leistung sind die U13-Mädchen des MSV Duisburg in die Rückrunde der D-Junioren-Kreisklasse gestartet.

Zwar unterlagen die Mini-Zebras bei den Jungs von TuRa 88 Duisburg II mit 0:8 (0:2), verbauten sich ein besseres Ergebnis mit einem temporären Blackout im zweiten Durchgang, in dem man sich binnen 240 Sekunden vier Gegentore fing.

Inzwischen wurde auch das Achtelfinale im U13-Niederrheinpokal terminiert. Hier reisen die Nachwuchs-Zebras am 09.02.2017 zum SV Glehn, der in der 1. Pokalrunde Titelverteidiger 1. FC Mönchengladbach ausgeschaltet hatte.

Weiterlesen: U13: "Irre" vier Minuten verderben besseres Resultat

U13: Mini-Zebras nehmen Pokalhürde - Nun wartet der Favoritenschreck

Immer auf die Kleinen - Annika Breunig(MSV) hat die Aufmerksamkeit auf sich gezogen und kam trotzdem zum TorerfolgDüsseldorf/Duisburg (mm) - Keine 24 Stunden nach der U17 haben sich auch die U13-Mädchen des MSV Duisburg durch einen 6:2 (4:1)-Auswärtserfolg beim FC Tannenhof für das Achtelfinale im FVN-Pokal qualifiziert.

Nachdem Frauke Kaplon (2x), Lucy Karwatzki, Amelie Breunig, Nele Kiesewalter und Hannah Vogel mit ihren Treffern für das Weiterkommen der Mini-Zebras gesorgt hatten, bekam man bei der Auslosung der nächsten Runde mit dem SV Glehn einen interessanten Gegner zugelost.

Der SVG hatte in der Hauptrunde den aktuellen Titelverteidiger 1. FC Mönchengladbach mit einem 2:1-Auswärtssieg kurzerhand aus dem Pokal geworfen.

Weiterlesen: U13: Mini-Zebras nehmen Pokalhürde - Nun wartet der Favoritenschreck