Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U13: Vorhang auf zum Pokal-Spektakel

Bereit für´s Duell - Die U13 Mädchen des MSVDuisburg (mm) - Wenn am morgigen Tag der Deutschen Einheit die D-Juniorinnen des SuS Dinslaken 09 und des MSV Duisburg im Kampf um den Einzug in das Pokalfinale des Kreises 9 aufeinandertreffen, dann bekommen die Zuschauer einen absoluten Fußballklassiker in dieser Altersklasse serviert.

Auch wenn die Mini-Zebras natürlich favorisiert sind, hatten die Aufeinandertreffen der beiden U13 Topteams in der Vergangenheit immer ihren absoluten Reiz und in einer bestimmten Kategorie halten die SuS Mädchen gegen die Duisburgerinnen sogar einen im Kreis 9 einmaligen Rekord. Eine Vorschau auf das Pokalhalbfinale.

U13 Kreispokal Halbfinale SuS Dinslaken 09 - MSV Duisburg - Die Vorschau
Another brick in the wall - An der heutigen MSV-Keeperin Emily Kowalski verzweifelten die MSV Mädchen 2017 fast"Vorhang" auf heißt es am morgigen Mittwoch um Punkt 12.00 Uhr auf der Sportanlage des Spiel- und Sportvereins 09 in Dinslaken, wenn die D-Juniorinnen des Gastgebers in der Vorschlussrunde des Kreispokals auf die von Franziska und Julia Göbel trainierten U13 Mädchen des MSV Duisburg treffen. Eine Paarung, die bereits seit Jahren nicht nur guten Fußball verspricht, sondern bereits in seine x-te Neuauflage geht. Von der Papierform mag manch einer zwar an das Duell David gegen Goliath denken, doch das dies mitnichten so ist, beweist ein Rückblick auf die vorangegangenen Aufeinandertreffen der beiden Teams, bei denen die Mini-Zebras zum Teil mehr als nur ins Schwitzen kamen.

Seit der Saison 2013/14, in der der MSV-Nachwuchs das U13 Kreispokalfinale gegen den TV Voerde (mit der heutigen Zebra-Stürmerin Melisa Esen) gewann, ist der SuS Dinslaken 09 die zweite Kraft im D-Juniorinnen Fußball des hiesigen Kreises 9. So ist es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass die direkten Aufeinandertreffen mit dem MSV Duisburg im Pokal dann auch meistens die Paarungen für das Endspiel darstellten. Hier behielten die Zebra-Kickerinnen im Endspiel das Jahres 2015 mit 5:2 (2:1) zwar die Oberhand, dennoch ließen es sich die SuS Mädchen nicht nehmen, den Zebras mit einer frühen Führung zumindest einen kleinen Schrecken einzujagen.

Dinslakener Vergangenheit - Auch Emilia Jarzynia trug bereits das Dress des SuSNach einem relativ deutlichen 9:0 (4:0) Sieg im Pokalfinale 2016 stand man sich auch im Endspiel 2017 gegenüber und an diesem Tag rieb sich die Rekordkulisse von über 150 Zuschauern zur Halbzeitpause größtenteils verwundert die Augen, denn der SuS führte durch ein blitzsauberes Kontertor von Sophia Menne zu diesem Zeitpunkt mit 1:0. Die Zebra-Kickerinnen konnten die Partie zwar am Ende noch drehen und mit 5:1 für sich entscheiden, aber einen Halbzeitrückstand auf Kreisebene hatte es für die U13 Mädchen bislang noch nicht gegeben.

Auf das nächste Duell brauchten die Fußballfreunde dann nicht ganz so lange zu warten, denn diesmal standen sich beide Mannschaften bereits vier Monate später im Pokalhalbfinale 2017 gegenüber. Wiederum ein toller Pokalfight mit Chancen auf beiden Seiten, dass nach dem Tor zum 5:1 in der 35. Minute für den MSV praktisch schon gelaufen war, bis die SuS-Mädchen nochmal aufdrehten und durch einen Doppelschlag herankamen. Am Ende brachte dann ein verwandelter Elfmeter die endgültige Entscheidung zugunsten der Mini-Zebras.

Morgen geht es dann in die nächste Runde des "ewigen Duells" und spätestens nach dem Viertelfinalerfolg, bei dem die 09´er Mädchen den SV Heißen mit 13:0 aus dem Wettbewerb beförderten, sollte jedem Klar sein, dass morgen in Dinslaken keinerlei Geschenke verteilt werden. Auf geht´s Zebras, kämpfen und siegen!

 

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse des D-Juniorinnen-Kreispokals (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine: