Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U13: Mini-Zebras gewinnen "Familienduell" in Hamborn

Jubelzebras - Unglaubliche Freude herrschte bei dem MSV-Mädchen nach dem ersten SaisonsiegDuisburg (fg/mm) - Nach dem samstäglichen Auftritt beim D-Juniorinnen-Blitzturnier in Essen waren die Zebra-Kickerinnen auch gestern wieder im Rahmen eines U13 Einladungsturniers von Rhenania Hamborn im Einsatz und konnten erfreulicherweise Platz eins und zwei belegen.

Dabei behielt nach einem spannenden und oft knappen Turnierverlauf im Finale das Team MSV II knapp mit 2:0 die Oberhand über das Team MSV II, wobei das Göbelsche Trainerduo die Zebraherde weitestgehend gleichstark eingeteilt hatte.

Ein schöner Erfolg an einem sonnigen Fußballsonntag!

U13 Einladungsturnier 2018 Rhenania Hamborn

IFamilienduell - Zebras waren im Finale unter sichn der Vorrundengruppe A konnte sich das Team MSV II zunächst mit 1:0 gegen die Gasgeberinnen durchsetzen, bevor man sich mit einem weiteren 1:0 Erfolg gegen die SGS Essen als Gruppensieger für die Halbfinalespiele qualifizieren konnte. Mit zwei ähnlich knappen Siegen konnte auch das Team MSV I in der Vorrundengruppe B aufwarten. Hier gewannen die Mini-Zebras knapp mit 1:0 gegen die Turnerschaft Rahm 06 und holte mit dem gleichen Ergebnis gegen den Bochumer Vertreter LFC Laer 06 ebenfalls den Gruppensieg.

Waren die Vorrundenspielse schon von der Kategorie "enge Kiste" so sollte es in den Halbfinalspielen in Hamborn teilweise noch knapper zugehen. In der Vorschlussrundenbegegnung MSV II gegen die TS Rahm 06 sah es in einer offenen Partie zunächst nach einer dicken Überraschung aus, denn die Mädels vom Reiserpfad hatten sich gegen die favorisierten Zebra-Kickerinnen eine 1:0 Führung herausgearbeitet. Dann setzten die MSV-Mädels allerdings nochmal alles auf eine Karte und lösten mit Glück und Geschick nach einem 2:1 Sieg am Ende ihr Finalticket.

Weniger Mühe hatte das Team MSV I im Semifinale gegen die SGS Essen und zog nach einem deutlichen 3:0 ebenfalls ins Endspiel ein. Hier boten die beiden Zebra-Teams eine unterhaltsame Vorstellung, bei der am Ende wie erwähnt das Team MSV II knapp die Nasenspitze vorne hatte. Am kommenden Samstag (Anstoß: 10.00 Uhr) nimmt die D-Junioren Kreisklasse wieder ihren Spielbetrieb auf, bei dem sich die MSV-Mädels gegen das ohne Wertung spielende Team von Blau-Weiß Neuenkamp beweisen müssen.

Die nächsten Termine: