Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U13: Starker Zebra-Auftritt wird nicht belohnt

Mit Durchblick - Die Zebras bestimmten die Anfangsphase der Partie, verloren dann aber etwas den FadenDuisburg (mm) Trotz eines starken und mannschaftlich geschlossenen Auftritts blieben die U13 Mädchen des MSV Duisburg am 2. Spieltag der D-Junioren Kreisklasse ohne Punkte.

Nach einer 2:1 Halbzeitführung hielten die Mini-Zebras gegen den Duisburger SV 1900 auch im zweiten Durchgang lange dagegen, mussten aber nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich 120 Sekunden vor dem Ende das überflüssige 2:3 schlucken.

Als nächster Gegner gastiert am nächsten Samstag der Tabellenführer DSC Preußen Duisburg an der Mündelheimer Straße.

U13 Kreisklasse, 2. Spieltag, Duisburger SV 1900 - MSV Duisburg 3:2 (1:2)

Antreiberin - Celine Harrer(MSV) kurbelte das Offensivspiel anZur Auswärtspremiere der Saison 2017/18 mussten die U13 Fußballerinnen des MSV Duisburg am zurückliegenden Samstag beim Duisburger SV 1900 antreten und eigentlich hatte bei den Zebras sehr gute Erinnerungen an die Spielstätte an der Düsseldorfer Straße, feierte man dort doch ein der vorigen Saison unter Flutlicht einen 4:3 Auswärtssieg. Wesentlich unerfreulicher war dann allerdings der Beginn der aktuellen Partie, bei der die Gastgeber bereits nach knappen 90 Sekunden den Ball verhältnismäßig problemlos ins verwaiste Duisburger Tor schieben konnten.

Allerdings ließ auch der Ausgleich nicht lange auf sich warten, denn nachdem einem DSV-Akteur das Leder vor dem eigenen Tor an die Hand sprang, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diese Möglichkeit ließ sich Teri Hlavova nicht nehmen und verwandelte zum 1:1. Danach entwickelte sich eine für die Zuschauer sehr muntere Begegnung, in der der DSV 1900 auf die erneute Führung aus war, die MSV-Mädels aber genauso konsequent wie resolut verteidigten und auf diese Weise nichts anbrennen ließen.

Die Gäste verkrochen sich aber nicht in der eigenen Hälfte sondern starteten mehrfach schnelle Gegenangriffe, wie z.B. in der 21. Minute. Charlotte Ortenburger schickte Eshley Leonhart auf der rechten Außenbahn auf die Reise, die von der Torauslinie ins Zentrum legte. Dort nahte Sophia Menne und traf unhaltbar zur 2:1 Führung für den MSV ins rechte Eck. Dieses Ergebnis hatte bis in die zweite Halbzeit hinein bestand, bis die MSV-Abwehr einen der vielen DSV Angriffe nicht entscheidend klären konnte und durch einen Schuss aus zentraler Position den 2:2 hinnehmen musste.

Kein Durchkommen - Die Zebras ließen viele Eckbälle ungenutztDanach ging es auf Augenhöhe weiter und beide Teams waren drauf und dran, den jeweils dritten Treffer des Tages zu erzielen. Dies blieb beidseitig allerdings ohne Erfolg, so dass alles auf ein leistungsgerechtes Unentschieden hinauslief. Das es am Ende anders kam lag an der Verkettung zweier denkbar ungünstiger Umstände. Zwei Minuten vor dem Ende wurde ein DSV-Angreifer nach Meinung des Spielleiters in 13 Metern halbrechter Position unfair vom Ball getrennt, was den Hausherren einen Freistoß einbrachte. Dieser flutschte MSV-Torfrau Sara Ahlemann unglücklicherweise durch die Finger, so dass die Mini-Zebras am Ende trotz einer tollen Mannschaftsleistung mit leeren Händen dastanden.

Starker Auftritt - Der FC Iserlohn präsentierte sich als starker AufsteigerAm kommenden Samstag geht es für die jüngsten MSV-Nachwuchskickerinnen zu Hause mit dem Spiel gegen den DSC Preußen Duisburg weiter. Die Jungs von der Futterstraße, die neben TuRa 88 II heißer Meisterschaftsfavorit sind und die momentane Tabelle vor der der eigenen Zweitvertretung anführen, sind sicherlich ein harter Brocken, so dass in der Partie von Beginn an höchste Aufmerksamkeit gefordert ist.

Leider hat die Südgruppe der D-Junioren Kreisklasse bereits die erste Abmeldung zu verzeichnen. Nach dem ersten Spieltag zog der SV Duissern sein Team aus dem laufenden Spielbetrieb zurück.

Tore: 1:0(2.), 1:1 Hlavova(5./HE), 1:2 Menne(21.), 2:2(42.), 3:2(58.)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 40

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der D-Junioren Kreisklasse.(Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>