Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U13: Verhaltener Start verhindert besseres Ergebnis

Gastgeschenke - Kurz nach der Pause erhöht "08" auf 3:0Duisburg (mm) - Mit einer 0:3 (0:2)-Niederlage kehrten die D-Juniorinnen des MSV Duisburg von ihrem ersten Auswärtsspiel der D-Junioren-Kreisklasse zurück.

Beim Duisburger FV 08 verschliefen die MSV-Mädels den Beginn der Partie komplett, steigerten sich anschließend und präsentierten sich im weiteren Verlauf der Begegnung als gleichwertiger Gegner.

D-Junioren Kreisklasse, 2. Spieltag, Duisburger FV 08 - MSV Duisburg 3:0 (2:0)
ASchlagabtausch - Über weite Strecken waren beide Teams auf Augenhöhem 2. Spieltag der D-Junioren-Kreisklasse traten die Mini-Zebras beim Duisburger FV 08 an und während sich der Zebra-Nachwuchs im ersten Spiel trotz der hohen Schlappe gegen TuRa 88 II zumindest in der ersten Spielviertelstunde hochkonzentriert zeigten, war dies am vergangenen Samstag nicht der Fall. Kaum hatte der Schiedsrichter das Spiel freigegeben, da konnten die MSV-Mädchen den Ball bereits nach wenigen Sekunden aus dem eigenen Netz holen.

Ein vielversprechender Start schaut vermutlich etwas anders aus. Die Umstellung auf den ungewohnten Ascheplatz gestaltete sich am vergangenen Samstag schwieriger als gedacht, was dazu führte, dass die Gastgeber nach neun Minuten auf 2.0 erhöhen konnten. Danach lief es für die Zebras dann etwas besser, man stand in der Defensive etwas sicherer und konnte selber Akzente setzen. In der 18. Minute flog ein von der linken Seite getretener MSV-Eckball parallel zur Torlinie an Freund und Feind vorbei, was bei konsequenterem Herangehen gut und gerne auch der Anschlusstreffer hätte sein können.

Durchblick - Die Partie auf dem Ascheplatz entwickelte sich zu eine staubigen AngelegenheitSo ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause, doch nicht einmal zwei Minuten nach Wiederbeginn des zweiten Durchgangs folgte der nächste Dämpfer. Hier versuchte sich die MSV-Defensive drei Meter vor dem eigenen Tor in einem Dribbling, was der beteiligte 08-Stürmer als Einladung seinerseits offensichtlich als Einladung verstand und den Ball trocken aus kurzer Distanz ins Netz bugsierte.

In der Folge rissen sich die MSV-Mädchen allerdings zusammen, spielten auf dem staubigen Ascheplatz einen ordentlichen Schuh und hielten sich über die restliche Spielzeit schadlos. Nach der happigen Auftaktniederlage verlief die zweite Partie der Kreisklasse etwas glimpflicher, auch wenn auch diesmal einige Sachen besprochen werden müssen.

Ein ähnlicher Gegner ist am kommenden Samstag zu erwarten, wenn es auf heimischen Geläuf an der Mündelheimer Straße gegen den Duisburger Spielverein 1900 geht. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall ein konzentrierter Beginn, um nicht nochmal relativ zeitig einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen.

Kader MSV Duisburg: Ahlmann, Hlavova, Berns, Pinar, Yilmaz, Karwatzki, Linke, Kiesewalter, Gayretli, Gromowska, Kocabasoglou, Jarmer, Breunig, Kazankaya

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (9.), 3:0 (32.)

Gelbe Karten - / -

Zuschauer: 30

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die Tabelle des 02. Spieltags der D-Junioren Kreisklasse.(Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Hier geht es zur Bildergalerie der MSV-Frauen Facebook Seite=>