Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



AFBL: Fußball aus Leidenschaft - Zebra Meret Günster nimmt Kurs auf die Bundesliga

Eine von uns - Die U17-Mädels des MSV mitsamt ihrer Matchwinnerin Toni HalverkampsDuisburg (mm) - Dass der MSV Duisburg ein Verein ist, der talentierten Teenagern aus der Region die Möglichkeit bietet, ihr Fußballtalent auf höchster Ebene weiterzuentwickeln, ist nicht erst seit den Auftritten von Lara Hess, Pia Rybacki, Naomi Gottschling und Antonia Halverkamps in der Allianz Frauen-Bundesliga bekannt.

Neben Vanessa Fürst, die sich dem MSV aus Mönchengladbach als Neuzugang anschließt, bekommt die Zebraherde von Chefcoach Thomas Gerstner zur Saison 2019/20 mit Meret Günster nun ein weiteres, ganz junges Gesicht, das mit 16 Jahren Kurs auf die Bundesliga nimmt.

Back to the roots - Antonia Halverkamps in ihrere Premierensaison 2014/15 zu Gast an der Großenbaumer AlleeFußball aus Leidenschaft - Zebra Meret Günster nimmt Kurs auf die Bundesliga
Sehr viel Freude bereiteten den Zebras die jüngsten Nachwuchsspielerinnen Antonia Halverkamps (18) und Naomi Gottschling (17) mit ihren Auftritten in der Allianz Frauen-Bundesliga und das nicht erst seit Tonis umjubeltem Siegtreffer beim Erstliga-Derby bei Borussia Mönchengladbach. Zur neuen Spielzeit 2019/20 nimmt mit der 16-jährigen Meret Günster nun ein weiteres Talent Kurs auf die höchste deutsche Spielklasse, das bereits jetzt schon bei den B-Juniorinnen des MSV aktiv ist.

Dabei war "blau" für Meret Günster eigentlich schon immer die bestimmende Farbe, wenn es um Fußball geht, denn analog zu Naomi Gottschling machte auch Meret im Alter von elf Jahren ihre ersten Schritte beim SuS 09 Dinslaken und durchlief dort sämtliche Jugendteams, bis sie zu Beginn der aktuellen Saison als Jungjahrgang in den U17-Regionalliga-Kader des Teams von Niklas Seeger an die Mündelheimer Straße wechselte und ihr Team u.a. im Februar 2019 zur FVN-Futsal-Meisterschaft schoss.

Nun warten ab dem Sommer noch höhere sportliche Herausforderungen, denen sich die beidfüßige MSV-Akteurin stellen wird, doch da sollte sie in der Zebraherde von Thomas Gerstner sehr gut aufgehoben sein.

Ebenfalls interessant: