Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U20-WM: "Etwas ganz Besonderes" - Nina Lange vor WM-Viertelfinale gegen Japan

Passt - Nina Lange im Nationaltrikot mit der Nummer 15Duisburg (mm) - Die Chance ist einmalig. Mit dem 3:2 (1:0) Erfolg über Haiti am vergangenen Montag schaffte die deutsche U20 Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Frankreich als einziges Team ohne Punktverlust den Sprung ins Viertelfinale und spielt am heutigen Freitag (Anstoß: 19.30 Uhr, LIVE auf Eurosport 1) gegen Japan um den Einzug in die Vorschlussrunde.

Mit von der Partie war im abschließenden Spiel der Vorrundengruppe D auch MSV-Neuzugang Nina Lange, die sich über die vollen 90 Minuten präsentieren konnte und mit uns nachher über ihre WM-Premiere plauderte.

Damit geht der Traum für die 20jährige Fußballerin in einem Turnier ohne wirklichen Favoriten weiter, bei dem Brasilien, Nigeria, die USA sowie der amtierende U20 Weltmeister Nordkorea bereits die Heimreise antreten mussten.

U20 WM: "Etwas ganz Besonderes" - Nina Lange vor WM Viertelfinale gegen Japan
Ab geht die Post - Nina Lange sammelte gegen die Niederlande in den Schlussminuten SpielpraxisDer Countdown läuft. Nur noch wenige Stunden sind es, bis am heutigen Freitag Abend die deutsche U20 Auswahl bei der Weltmeisterschaft in Frankreich gegen Japan um den Einzug ins Halbfinale kämpft. Eine Chance, die für die meißten Mädels aus dem Team einmalig ist.

Umso erfreulicher, dass MSV-Offensivspielerin Nina Lange uns kurz vor dem bedeutenden Spiel noch ein Ohr geschenkt und ein wenig über ihr Weltmeisterschafts-Debüt gegen Haiti geplaudert hat.

MSV-Frauen: Gratulation zum Viertelfinal-Einzug Nina, wieviele Glückwünsche hast Du bisllang per Messender, WhatsApp & Co nach deinem Einsatz bekommen?
Nina Lange: Mir haben schon einige per WhatsApp gratuliert, aber als erstes natürlich meine Eltern, die waren nämlich im Stadion. Meine engsten Freunde haben mir aber per WhatsApp alle nach dem Spiel geschrieben 😊

MSV-Frauen: Wie war das Gefühl für dich, mit der Startelf einzulaufen und die Nationalhymne zu hören?
N.L:Das Gefühl war natürlich geil, es war schließlich mein erstes WM Spiel. Das war schon etwas Besonderes und nochmal ein anderes Gefühl bei der Hymne auf dem Platz zu stehen.

MSV-Frauen: Im Viertelfinale geht es gegen Japan, was glaubst Du, ist für euer Team jetzt drin?
N.L: Ich denke, dass gegen Japan schon was drin ist. Wir müssen unsere gute Defensivleistung bestätigen und unser Offensivspiel weiter ausbauen und verbessern.

Vielen Dank, Nina. Dann drücken wir dem ganzen Team heute Abend kräftig die Daumen und hoffen, dass Du anschliessend vielleicht noch ein paar mehr Glückwunsch-SMS bekommst.