Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Twitter: @MSVFrauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



MSV I: Klostermann im U20-Nationalkader

Mit Durchblick - Die Zebras bestimmten die Anfangsphase der Partie, verloren dann aber etwas den FadenDuisburg (mm) - Die kostant gute Leistung der vergangenen Wochen hat sich für Lisa Klostermann ausgezahlt. Das 18jährige MSV-Torwarttalent, dass bereits 2016 zum Kader der U17-Weltmeisterschaft in Jordanien gehörte und im Januar 2017 zum MSV wechselte, wurde von U20-Nationaltrainerin Maren Meinert für den 18-köpfigen Kader der Länderspielreise der DFB-Auswahl nach Serbien (15.-19. Oktober 2017) nominiert.

Der Fokus der deutschen U20-Auswahl richtet sich allerdings schon ein wenig weiter, denn neben Neuseeland, den Niederlanden, England, Spanien und den Gastgeberinnen ist die DFB-Elf bereits für die im kommenden August in Frankreich stattfindende U20-Weltmeisterschaft qualifiziert. Mit einer Teilnahme an dem Wettbewerb würde Lisa Klostermann ein weiteres Stück internationale Duisburger Torwartgeschichte schreiben.

Bereits 2014 stand die momentan leider verletzte Zebra-Keeperin Meike Kämper bei der U20-WM in Kanada zwischen den Torpfosten, führte ihr Team zum Weltmeistertitel und hatte auf der Rückreise als weiteres Mitbringsel zudem auch noch die Trophäe für die beste Keeperin des Turniers im Handgepäck.

Wenn das mal keine guten Nachrichten für Lisa sind!