Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Berichte zur ersten Mannschaft

MSV-Frauen: Mit Talent und Beharrlichkeit am Ziel - Naomi Gottschling spielt Bundesliga

Duisburg (mm) - Als MSV-Frauen Chefcoach Thomas Gerstner im August diesen Jahres den offiziellen Kader für die Allianz Frauen-Bundesliga Saison 2018/19 bekanntgab, tauchte in seiner Liste ein Name auf, der dem geneigten Duisburger Frauen- und Mädchenfußballanhänger bereits seit über sieben Jahren geläufig ist: Naomi Gottschling.

Die Mitte August gerade 17 Jahre alt gewordene Allrounderin, die zuerst beim SuS 09 Dinslaken ihre Fußballstiefel schnürte und sämtliche Duisburger Nachwuchsteams durchlief, konnte vor Wochenfrist im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den 1. FFC Turbine Potsdam endlich ihre Pfilchtspiel-Premiere für die erste Mannschaft der MSV-Frauen feiern und wurde am 9. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga gegen die TSG 1899 Hoffenheim über die kompletten 90 Minuten eingesetzt.

Grund genug, um mal einen Blick auf den Werdegang der talentierten Dinslakenerin zu werfen.
(Fotos: Thomas Thienel & Martin Meier)

Weiterlesen: MSV-Frauen: Mit Talent und Beharrlichkeit am Ziel - Naomi Gottschling spielt Bundesliga

MSV-Frauen: 58, 59, MOORE! - Meikayla´s goal for the history books

Duisburg (mm) - With her 1-1 equaliser against VfL Wolfsburg, MSV Duisburg defensive specialist Meikayla Moore last sunday not only ended an almost unbelievable streak of the reigning German champion, but also earned herself a place in the history books of the Allianz Frauen-Bundesliga during the clash between MSV Duisburg and VfL Wolfsburg.

Wolfsburg scored goals for a remarkably total of 1201 minutes in a row without conceding goal for itself, before the New Zealand national finished that series with a beautiful header arranged by a precise free kick of Austrian teammate Barbara Dunst.

But the journey of the young woman with the number #5 on her back could reach an even higher peak this year with a possible qualification of the 2019 FIFA Women's World Cup for New Zealand beeing just one step away.

Weiterlesen: MSV-Frauen: 58, 59, MOORE! - Meikayla´s goal for the history books

MSV-Frauen: 58, 59, MOORE! - Meikayla´s Tor für die Geschichtsbücher

Duisburg (mm) - Mit ihrem Ausgleichstreffer zum 1:1 im Match des 7. Spieltags der Allianz Frauen-Biundesliga gegen den VfL Wolfsburg beendete MSV Defensiv-Spezialistin Meikayla Moore nicht nur eine fast unglaubliche Serie des amtierenden Deutschen Meisters, sondern sicherte sich damit auch direkt einen Platz in den Geschichtsbüchern der Frauenfußball-Bundesliga.

Ganze 1201 Minuten war der VfL Wolfsburg in dieser Saison in Serie ohne Pflichtspiel Gegentor, bevor die Neuseeländische Nationalspielerin dem Ganzen mit einem wunderschönen Kopfballtreffer auf Vorlage von Barbara Dunst ein jähes Ende bereitete.

Doch die fantastische Reise der MSV-Spielerin mit der Nummer 5 auf dem Rücken könnte in den nächsten Wochen noch einen weiteren Höhepunkt erreichen, da die mögliche Qualifikation der "Football Ferns" für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 zum Greifen nah ist.

Weiterlesen: MSV-Frauen: 58, 59, MOORE! - Meikayla´s Tor für die Geschichtsbücher

MSV-Frauen: Eine ganze Halbzeit #nurmiteuch - Gelungene Fan-Talk-Premiere

Vorhang auf - Toni Halverkamps und Pia Rybacki eröffneten die Premiere des MSV Fan TalksDuisburg (mm) - Auf eine gelungene Premiere konnten die Veranstalter des neuen MSV-Frauen-Fan-Talks "Eine ganze Halbzeit #nurmiteuch" am gestrigen Montagabend zurückblicken.

Bei dem informativen Event, das von MSV-Frauen- und Mädchenfußball-Abteilungsleiter Dennis Gerritzen eingeleitet und Pressesprecher Colin Hüge geführt wurde, ergab sich zwischen den anwesenden Fans und den beiden Spielerinnen der Bundesliga-Lizenzmannschaft Pia Rybacki und Antonia Halverkamps eine angeregte Unterhaltung, bei der in gelöster Atmosphäre über sportliche Aspekte, wie auch Themen abseits des runden Leders gefachsimpelt wurde.

Ein absolut gelungenes Format, das nach Wiederholung ruft.

Weiterlesen: MSV-Frauen: Eine ganze Halbzeit #nurmiteuch - Gelungene Fan-Talk-Premiere