Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



Willkommen beim MSV-Frauenfußball.

Hier gibt es Informationen zu den Mannschaften, Termine, Neuigkeiten und Spielberichte.

Dies ist eine Seite von und für Fans und keine offizielle Webseite des MSV Duisburg. Die Artikel geben nicht die Meinung des Vereins wieder.

 

U17: 5:0 Erfolg gegen Links - Zebras beenden (fast) perfekte, erste Saisonhälfte

Duisburg (mm) - Mit einem 5:0 (5:0) Erfolg gegen den CfR Links haben die U17-Mädchen des MSV Duisburg den diesjährigen Teil der Pflichtspielsaison 2019/20 genauso beendet, wie sie ihn begonnen haben, nämlich mit einem Heimsieg.

Damit kann die Seeger-Truppe mit Blick auf das anvisierte Saisonziel "Regionalligaaufstieg" mit Ausnahme der 1:2 Heimpleite gegen den GSV Moers 1910 sehr zufrieden sein, denn nach acht absolvierten Begegnungen können die Zebras mit sieben Siegen, elf Gegentoren die sicherste Defensive und mit 45 Treffern den besten Angriff vorweisen.

Auch personell können die Duisburgerinnen nicht nur wegen der drei starken Neuzugänge Huiskens, Gähler und Gina Ebels Positives vermelden, denn auch die seit dem Sommer verletzten Zita Seibel und Fiona Ebels hinterließen gestern bereits wieder einen starken Eindruck.

B-Juniorinnen-Niederrheinliga 10. Spieltag, MSV Duisburg - CfR Links 5:0 (5:0)
Mit der Empfehlung eines in der Vorwoche erzielten 1:0 Erfolgs gegen das Topteam des FC Kray trafen die U17-Mädchen des CfR Links am Wochenende auf den Zebra-Nachwuchs. Nach ausgeglichenem Beginn präsentierten die Duisburgerinnen in der zehnten Minute einen Angriff, den man so in dem einen, oder anderen Lehrbuch finden kann. Maja Hübinger hatte im Aufbau auf Maya Ebels gepasst, die wiederum Jenny Aranowski auf der rechten Außenbahn auf die Reise schickte. Letztgenannte schüttelte auf ihrem Weg durch die gegnerische Hälfte ihre Gegenspielerin ab, passte von der Torauslinie ins Zentrum, wo Melina Agca herangerauscht kam und das Leder zum 1:0 für den MSV über die Linie drückte.

Fünf Minuten später sahen die Zuschauer dann eine schöne Einzelleistung der Passgeberin, die diesmal von links in die Box eindrang, die CfR Keeperin ausspielte und selbst zum 2:0 einnetzte. Die Gastgeberinnen waren gedanklich einen Schritt schneller, was nach einer knappen, halben Stunde zum 3:0 führte. Einwurf auf Nele Kiesewalter, die nach innen passte und erneut ließ Melina Agca die Zebra-Anhänger jubeln. Während mal u.a. bei der Heimniederlage gegen Moers Chancen quasi im Dutzend versemmelte, präsentierte sich die Zebra-Truppe bis zur Pause fast gnadenlos effektiv und konnten den Spielstand bis zum Pausentee durch einen Doppelschlag von Jenny Aranowski auf 5:0 ausbauen.

Im zweiten Durchgang ließ dann die Laufbereitschaft einiger Zebras merklich nach und offenbarten so riesige Löcher im Mittelfeld. Das wussten die Gäste ihrerseits zu nutzen, zogen mehrere schnelle Passkombinationen auf, bei denen MSV-Keeperin Ena Mahmutovic zweimal glänzend parieren musste, um einen drohenden Gegentreffer zu verhindern.

Schließlich gab es auf Seiten der Seeger-Mädels erfreulicherweise noch zwei Rückkehrerinnen zu begrüßen. Zunächst betrat Zita Seibel, die sich im Sommer während des Vorbereitungsturniers in Bad Neuenahr am Fuß verletzte und in der letzten Zeit immer wieder mit diversen Problemen zu kämpfen hatte, in der 50. Minute das Spielfeld, bevor es bei den Zebras nach einer Stunde Zeit für einen Torwartwechsel war.

Ena Mahmutovic räumte nach einer fehlerfreien Leistung ihren Platz zwischen den Pfosten und wurde von Fiona Ebels abgelöst, die nach ihrem am 21.8. im Testspiel gegen den SuS 09 Dinslaken erlittenen Beinbruch ihr Pflichtspieldebüt für den MSV feierte. Auch sie ließ in der verbleibenden Spielzeit nichts anbrennen, so dass für MSV-Mädels nach dem Apfiff mit dem 5:0 der zweite Sieg ohne Gegentor in Folge zu Buche stand. Damit verabschieden sich die B-Juniorinnen des MSV für das Jahr 2019 aus dem Pflichtspielbetrieb und starten am kommenden Wochenende mit dem Auftritt beim MSV Weihnachts-Cup 2019 in die Hallensaison 2019/20

MSV Duisburg: Mahmutovic(61. F. Ebels), Dimitrova(51. Seibel), Paplewski, Eckert, Kiesewalter, Leonhart, Agca, M. Ebels(41. Frank), Aranowski, Kammen(61. Yilmaz)

Tore: 1:0 Agca(10.), 2:0 Aranowski(16.), 3:0 Agca(28.), 4:0 Aranowski(35.), 5:0 Aranowski(37.)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 40

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der B-Juniorinnen-Niederrheinliga (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

  • Samstag 14.12.2019, 10.00 - 13.45 Uhr: U17 Weihnachts-Cup 2019 des MSV Duisburg
    (u.a. mit FC Kray, SV Rhenania Bottrop 1919, SC Münster 08, VfR Warbeyen, Fortuna Köln, MSV Duisburg)
  • Samstag 14.12.2019, 14.30 - 20.15 Uhr: U17 Weihnachts-Cup 2019 des MSV Duisburg
    (u.a. mit Borussia M´Gladbach, SuS Scheidingen, Osnabrücker SC, 1.FC M`Gladbach, FC Iserlohn 46/49, BV Cloppenburg, FSV Gütersloh 2009, MSV Duisburg)

Ebenfalls interessant



Nächste Termine

Alle Spiele der Flyeralarm Frauen-Bundesliga bis einschließlich 19.4.2020 wurden vom DFB abgesetzt.

Alle Spiele des Amateur- und Jugendbereichs bis einschließlich 19.4.2020 wurden vom FVN abgesetzt.